25.01.2018

Athleisure im Burdasteppmantel



Heute möchte ich euch meinen momentanen Lieblingsmantel zeigen. Es ist der Steppmantel aus der Burda 11/2017 Mod. 113. Ich trage ihn fast täglich, er ist so herrlich bequem, dazu sportlich und auch schick. Ein absolutes Trendteil im Athleisure Stil. 


Die Jacke ist einfach zu nähen, allerdings fällt der Schnitt sehr groß aus. Ich nähe immer bei Burda die Größe 38. Hier hatte ich mich für die 36 entschieden. Gute Entscheidung, jedoch immer noch reichlich. So habe ich an den Seitennähten und an den Ärmeleinsatznähten noch 1 cm weggenommen. Die Ärmel habe ich sogar um 2-3 cm schmaler gemacht. In der Zeitung wirkt die Jacke nicht so oversize.

Zusätzlich zu den aufgesetzten Taschen habe ich Nahttaschen gearbeitet. Ich benutze die Großen aber sehr oft. Man gut reinfassen.

Verwendet habe ich einen blauen Steppstoff von alles für Selbermacher. Der graue Wollstoff ist ein sauteurer Bognerstoff (40 Euro/m), den ich mir in Dresden gekauft hatte. Damit zu arbeiten war dafür eine reine Freude. Gefüttert ist die Jacke mit Nevavison Futter und die silbernen Drucker sind 12 mm im Durchmesse und von Prym.


Liebe Grüße Andrea

verlinkt mit rums

Kommentare :

  1. Sehr tolle Wohlfühljacke; der Look ist einfach cool durch die Kombistoffe und die großen
    Taschen.
    Ich hätte jetzt gedacht, dass die aufgesetzten Taschen nur für eine coole Optik taugen, aber wenn du sagst, dass sie auch praktisch nutzbar sind, umso besser.
    Merci auch für den Hinweis zur Größenwahl.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Oh, dieser Mantel ist mir schon im Heft aufgefallen. Er ist Dir gut gelungen und sieht prima aus! Wie schön ihn mal genäht zu sehen. Gut ist Dein Grössentip. So ganz ohne Kragen wirkt er fast ein bisschen "nackt" , aber mit einem Schal und dem Rollkragen sehr acceptabel, gefällt mir gut.
    Gruss me3ko

    AntwortenLöschen
  3. Der Mantel steht auf meiner Liste, und wenn ich ihn so sehe, dann möchte ich mich sofort ransetzen.
    Er ist Dir sehr sehr gut gelungen. Sieht ganz toll aus!
    Und ja, tolle Materialien sind toll zu verarbeiten. Das glaube ich gerne.
    Viele Grüße, Birgit
    PS: bei Deinem Tipp hinsichtlich der Größe komme ich etwas ins Grübeln. Ich habe breite Schultern und mir passt Burda in Größe 38 perfekt. Rätst Du mir trotzdem zur 36?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Birgit, ich kann nur sagen, ich bin froh hier die kleinere Größe gewählt zu haben. Ich nähe ja sonst auch immer Größe 38 bei Burda. Liebe Grüße Andrea

      Löschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK