11.08.2015

Melonensalat für heiße Tage

Die Temperaturen sollen heute wieder bis weit über 30° klettern, was kocht man da bloß zum Essen? Na was leichtes und schnelles, gerne einen frischen Salat. Im Moment essen wir am liebsten einen fruchtigen Melonensalat. Da wir nur von Salat nicht satt werden, habe ich die Pizzabrötchenfächer von Yvonne ausprobiert. Die sind wirklich super easy, total lecker und schnell gemacht. 15 min im Ofen geht gerade so noch bei der Hitze. Alternativ zu den Pizzabrötchen kann ich auch gebratenen Haloumi wärmsten empfehlen.

Rezept Melonensalat

1 Salatherz
1 Galiamelone 
ein paar schwarze Oliven ohne Stein
1/2 rote Zwiebel
etwas Feta oder Schafskäse
geröstete Nüsse (Salatmix oder Pinienkerne)

Nüsse in der Pfanne anrösten. Salat waschen und klein schneiden. Melone und Käse in kleine Stücke schneiden, Zwiebel fein würfeln. Alles mischen. Die Oliven halbiere ich meist, ein paar ganze kommen oben drauf. 

Dressing
3 EL Öl 
1 EL Weißweinessig
1-2 EL Zitronensaft
etwas Salz, Pfeffer
eventuell 1 TL Zucker oder Honig

Ich bin nicht so der Dressingexperte und dann mag ich es eher süßer. Guckt einfach was euch am besten schmeckt und mischt euer Lieblingsdressing unter den Salat. 

Lasst es euch schmecken und verratet mir welchen Salat ihr im Moment gerne esst. Ich bin für jede neue Anregung offen.


Viele liebe Grüße Andrea 

1 Kommentar :

  1. Wie lustig! Ich sehe gerade, dass wir die gleichen Teller haben ;) Der Melonensalat sieht übrigens auch sehr lecker aus!
    Lieben Gruß
    Yvonne

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK