25.08.2015

Bugatour 2015 - Premnitz und Havelberg




Bugatour die Dritte und heute mit zwei Standorten. Zuerst lasst uns nach Premnitz fahren, wo sich die buga im Herzen der Stadt zwischen Mehrfamilienhäuser und am Ufer der Havel entlang erstreckt. Das Areal ist klein und lädt zu einem gemütlichen Spaziergang zwischen Stadtgärten, Obst-,   Gemüsegärten und an der Uferpromenade ein. 



Besonders schön sind die bemalten Häuser und Fassaden. Die sind nicht nur in Premnitz zu entdecken, sondern überall in unserer Region wurden kahle Wandflächen oder Stromhäuschen bemalt. Im ufernahen Auenwald stehen riesengroße Holzfiguren, die an die Steinfiguren auf den Osterinseln erinnern. Von der Aussichtsplattform in 10 m Höhen hat man einen wunderschönen Blick über die Havelauen und das Bugagelände.






Die pinken Zwergen gehören zum Mensch-ärgere-dich-nicht Spiel, das neben Schach, Vier gewinnt, Boccia oder Bowlen im "Band der Spiele" zu finden ist. Am Ende wartet ein toller Wasserspielplatz auf, bei dem durch Aktionen der Kinder Pumpen in Bewegung gesetzt werden und Wasserspiele beginnen. Ein Riesenspaß für Groß und Klein.




Havelberg, der nördlichste Standort der fünf Bugaorte, ist eine Hanse- und Domstadt. Hier fließen Havel und Elbe zusammen. In Havelberg kann man sich das Haus der Flüsse mit einer Ausstellung über den Lebensraum Havel ansehen. Die Blumenschauen in der Kirche St. Laurentius und die Themengärten im Dombezirk laden zum Spazieren ein. Alles etwas verstreut in der kleinen Stadt. Leider hatten wir Pech mit dem Wetter. Anfangs noch schön kam bei unserem Spaziergang um den Dom eine dunkle Regenwand auf uns zu. Es regnete so stark und hörte nicht mehr auf, sodass wir unseren Besuch in Havelberg abbrechen mussten. 





Premnitz hat uns gut gefallen, klein aber fein und interessant für Kinder. Von Havelberg waren wir nicht so überzeugt, was nicht am schlechten Wetter lag. 

Der Standort Brandenburg fehlt uns noch auf unserem Bugarundgang. Mit dem Feierabendticket müssen wir uns jetzt auch sputen, sonst schaffen wir Brandenburg nicht mehr. Denn sobald es dunkel wird, werden die Gärten geschlossen und in Brandenburg gibt es viel zu entdecken.

War von Euch schon einer auf der Buga? Wie hat es Euch gefallen?

Liebe Grüße Andrea

1 Kommentar :

  1. Danke für die Fotos. Gerne wäre ich zur Buga gefahren - wir haben ja Urlaub im Bundesland Brandenburg gemacht. Aber leider verflog die Zeit so schnell und es gibt eben unendlich viele wunderschöne Orte und Fleckchen zu entdecken da.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK