01.05.2015

Topfgarten mit Geranien



Der Regen in den letzten Tagen war reines Doping für die Pflanzen. Im Moment kann man den Blättern und Stauden beim Wachsen förmlich zu sehen. Für die Töpfe, die auf der Terrasse und im Garten verteilt stehen, hatte ich ein paar Geranien und eine Verbene gekauft und heute eingepflanzt. 
Geranien sind jetzt nicht meine Lieblingsblumen. Da sie aber verlässlich bis in den Herbst blühen, pflanze ich jedes Jahr Neue. Ich setze immer drei hängende Geranien in einen großen Topf. Dieser steht einfach auf der Terrasse. Im Laufe des Sommers hängen die Geranien über den Topf bis auf dem Boden und recken sich gleichzeitig nach oben. Das ergibt später einen dicken Blütenball, der sehr schön aussieht. Und so mag ich sie dann doch, die Geranien. 

Genießt das Wochenende.

Liebe Grüße Andrea


Kommentare :

  1. Ich war früher auch kein Geranienfan, aber seit wir ein Haus haben, habe ich die Fensterbretter und Kübel an der Terrasse mit genau diesen pinkfarbenen Geranien geschmückt und ich bin dergleichen Meinung, dass es einfach schön ist, weil sie den ganzen Sommer über blühen. Dieses Jahr will ich mir eventuell auch ein paar weiße besorgen (da mein Mann Sorge hat, dass die pinkfarbenen Blüten die hellen Terrassenplatten färben könnten).
    Viele Sonntagsgrüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Geranien auch wunderschön und gehören auf jeden Fall dazu. Mit den Blumen bin ich aufgewachsen, die hatte meine Mama und meine Oma auch immer und sie erinnern mich immer an einen wunderschönen Sommer :-)
    Alles Liebe,
    Doris

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK