16.03.2015

Geburtstagskaffeetafel mit Himbeer Quark Torte

Gestern hatten wir ein Geburtstagskind, leider dieses Jahr ohne coolem Kindergeburtstag so mit einer Horde an Kindern, Übernachtungsparty, stundenlangen fern sehen, Computer spielen und zocken. Zum Kaffee war aber die Familie da und ich hatte ein bisschen gebacken. Es gab Erdbeerkuchen, Erdbeeren in Schokolade, Cake Pops, einen mallorquinischen Mandelkuchen (Rezept hier) und eine leckere Himbeer Quark Torte. 

Rezept Himbeer Quark Torte
(Springform Durchmesser 24 cm)

euren Lieblingsschokoboden oder wie ich einen gekauften Wiener Boden 

4 Blatt weiße Gelatine
1 Vanilleschote
50ml Milch
250g Magerquark
50g Zucker
200g Sahne

400g TK-Himbeeren
50g Zucker
3 Blatt rote Gelatine

frische Himbeeren
Mandelblättchen

Zubereitung

Den Boden in die Springform legen. Die weiße Gelatine 5 min einweichen. Milch mit dem ausgekratzten Vanillemark erhitzen (nicht kochen). Die ausgedrückte Gelatine in der heißen Milch auflösen. Nach und nach den Quark einrühren. Nun den Zucker unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Die Quarkcreme auf dem Schokoladenboden verteilen und für ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die tiefgekühlten Himbeeren auftauen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Zucker mischen. Die rote Gelatine 5 min einweichen, dann ausdrücken und im Topf auflösen. Nach und nach die Himbeeren zur aufgelösten Gelatine geben. Das Himbeerpüree auf die Quarkcreme verteilen. Die frischen Himbeeren in das Püree setzen. Den Kuchen am Besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. 
Mit Mandelblättchen garnieren.

Ich hatte nur 2 Blatt rote Gelatine genommen. Das war zu wenig, das Himbeerpüree lief runter. Ich habe das Rezept schon angepasst. 

Als Alternative zu den Himbeeren könnt ihr auch Erdbeeren nehmen. 

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche.

Liebe Grüße Andrea


Kommentare :

  1. Liebe Andrea,
    obwohl ich gerade die Reste von unserem Wochenendkuchen verputzt habe, läuft mir gerade total das Wasser im Mund zusammen, der Kuchen hört sich ja gigantisch an. Himbeeren! Quark! Eine meiner Lieblingskombis! Muss ich nächstes Wochenende gleich ausprobieren, danke für das Rezept!
    Liebste Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    das sieht sooo schön aus - wunderbare Fotos. Ich bin ein großer Fan von fruchtigen Torten, daher trifft das voll meinen Geschmack. Da werde ich fast schwach, das am Wochenende nach zu machen - muss ich wohl eine extra Runde Laufen gehen - wollte eigentlich meinen Winter-Speckröllchen den Kampf ansagen ;-)
    Ganz liebe Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK