11.01.2015

Mallorquinischer Mandelkuchen

Oh, ganz ruhig hier. Das Jahr hat nicht nur wettertechnisch stürmisch begonnen, nein bei uns standen auch einige wichtige Termine im Kalender, so dass ich keine Ruhe und Muse für den Blog fand. Jetzt geht es aber wieder los und da heute Sonntag ist, zeige ich euch unseren frisch gebackenen mallorquinischern Mandelkuchen.

Nach der Völlerei über die Feiertage tut ein schlichter, leichter Kuchen sehr gut und dieser hier ist zudem noch luftig, locker und schön saftig. Der Kuchen kommt ganz ohne Mehl aus, daher ist er perfekt für alle die auf Gluten verzichten möchte oder aus gesundheitlichen Gründen müssen. Das Mehl das man beim Einfetten der Form benötigt kann man durch glutenfreies Mehl ersetzen.

Rezept mallorquinischer Mandelkuchen

200 g blanchierte gemahlene Mandeln
6 Eier 
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Abrieb einer unbehandelten Orange
Saft einer halben Orangen

Zubereitung:
Den Ofen auf 160° Umluft vorheizen. Eine Springform mit ca. 26 - 28 cm Durchmesser einfetten und mit Mehl bestäuben.

Die Eier trennen und das Eiweiß in einer Schüssel steif schlagen.
In einer zweiten Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren. Dann die Mandeln und Orangen unterrühren. 

Mit einem Spachtel das steif geschlagene Eiweiß in drei Portionen vorsichtig unterheben. Der Teig sollte jetzt schön fluffig sein.

Den Teig in die Springform füllen und im Ofen ca. 50-60 min backen. Stäbchenprobe machen. Wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen. Den Kuchen nicht zu lange im Ofen lassen, da er sonst trocken wird.

Mit Puderzucker betreuen und servieren.

Einen schönen Sonntag Abend wünsche ich euch.

Alles Liebe Andrea

Kommentare :

  1. Liebe Andrea,

    vielen Dank für das leckere Rezept. Ist schon abgespeichert :)

    LG
    KAT

    AntwortenLöschen
  2. ... Jetzt hab ich Hunger! Kuchenhunger! Ich liebe diesen Kuchen...

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr appetitlich aus. Wollte ich schon immer mal ausprobieren, danke fürs Rezept.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Mmmhh, hört sich lecker an, ich habe noch eine Orange da. Morgen kaufe ich Eier und probiere den Kuchen direkt aus.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Mmmhh, hört sich lecker an, ich habe noch eine Orange da. Morgen kaufe ich Eier und probiere den Kuchen direkt aus.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK