26.01.2014

Sonntagskuchen # 2


Sonntagskuchen der schon am Samstag zum Kaffee angeschnitten wurde. 
Eine Käse-Sahne-Aprikosen Torte. 
Ganz simpel ... weil Backmischung. Aber die ist unschlagbar lecker 
und wird hier immer wieder gern vernascht, weil 
so frisch, so fruchtig, so quarkig und trotz der 500g Sahne locker und luftig. 

Viele liebe Grüße 
eure Andrea

virtuelles Kaffeekränzchen hier


22.01.2014

Today's Photo


Jetzt ist er doch noch gekommen der Winter mit Schnee, Eiseskälte und
glatten Straßen. Lange sah es ja aus als ob er uns diese Saison erspart bleibt.
Ich hätte da auch nichts dagegen gehabt. Ich war schon voll in Frühlingsstimmung.


Stattdessen heißt es warm anziehen und raus zum Schnee schieben. 
Aber drinnen im Haus da lass ich den Winter nicht mehr rein, da mache ich es uns
gemütlich mit Kerzen und ganz vielen Frühlingsblumen.

Ich wünsche euch einen schönen Mittwochabend.

Viele liebe Grüße Andrea


21.01.2014

London und Objektivtaschen


Wir haben uns in den letzten Wochen über unseren Urlaub Gedanken gemacht, 
wie viele von euch sicherlich auch. Wo soll es hingehen, eine große Reise, 
eine Städtereise, campen an der Ostsee, in den Süden oder Osten...? 

Eine Entscheidung ist bei uns gefallen und ich freue mich schon riesig 
auf unseren Kurzurlaub im Frühjahr nach London. Flüge und Hotel alles gebucht.


Für unsere Reisevorbereitung habe ich nicht nur ein paar Bücher gekauft, 
sondern auch eine praktische Objektivtasche aus dem schönen Londonstoff genäht. 
Nicht nur mein immerdrauf Objektiv hat jetzt ein kuschliges Plätzchen,
sondern auch das große Tele hat eine Tasche bekommen.

Ich habe die Taschen gut gepolstert und sie sind so groß, das das Objektiv 
zusammen mit Sonnenblende in die Tasche passt. 


Die Frage ob man eine Objektivtasche benötigt, wenn man eine Fototasche hat ist berechtigt. 
Aber ich stelle fest das ich nicht immer mit meiner Fototasche unterwegs bin und 
da sind die Schutzhüllen für die Objektive sehr nützlich. Hier zu Hause liegen 
meine Objekte jetzt auch gut gepolstert im Schrank. 

Viele liebe Grüße

eure Andrea

19.01.2014

Sonntagskuchen # 1 mit Blaubeer Scones

Monika hat zum Zeigen vom Sonntagskuchen aufgerufen und da bei uns 
viel, gerne, oft und fast immer zum Wochenende 
gebacken wird, mache ich doch gerne mit.

Ich habe ein neues Rezept probiert und so gab es bei uns heute 
frisch gebackene und noch ganz warm verputze Blaubeer Scones. 


Das Rezept ist von Cynthia Barcomis aus dem Buch "Backen, I love baking". 
Ich habe das Buch selber nicht, aber man findet das Rezept 
oder ähnliche in den weiten des Internets.

Scones sind eigentlich kleiner. Unsere sind riesengroß und dick. 
Das Unterheben von den Heidelbeeren hat nicht so gut geklappt.
Ich habe zum Schluss nur noch versucht schnell den Teig 
auf das Blech zu bekommen.

Das mit den aufgetauten Heidelbeeren war einfach keine 
gute Idee (stand so im Rezept). Beim vorsichtigen umrühren war trotzdem 
alles ganz schnell matschig. Besser sind frische Heidelbeeren oder 
die tiefgefrorenen Früchte nur mit Mehl bestäuben und 
gefroren unter den Teig zu rühren. So mache ich das immer bei 
Blaubeer Muffins und habe damit gute Ergebnisse erzielt. 


Geschmeckt haben sie uns sehr gut und 
es sind auch noch ein paar für Morgen übrig.

Habt einen schönen Restsonntag.

liebe Grüße
eure Andrea

Monikas virtuelle Kaffeetafel findet hier statt.






18.01.2014

Fruchtige Cantuccini mit Wohnzeitschriften


... so sah mein gestriger Nachmittag aus. Und dabei war ich nun schon zum zweiten Mal ganz überrascht über die Wohnidee. Lange habe ich die Zeitung garnicht mehr beachtet. Vielleicht mal im Laden durchgeblättert weil mich das Cover angesprochen hat, aber zum Kauf hatte mich der Inhalt nicht bewogen. Aber jetzt... die Januar Ausgabe fand ich schon toll und die Februar Ausgabe sehr informativ und der Ausblick auf den März sieht sehr vielversprechend aus. 


Gebacken habe ich Cantuccini, diesmal neben den Mandeln auch mit Canberrys gefüllt. Lecker fruchtig. Wir mögen Cantuccini unheimlich gern zum Kaffee. 

Cranberry-Mandel Cantuccini

330g Mehl
180g Zucker
1/2 TL Natron
1/2 TL Backpulver
Prise Salz
3 Eier
3 EL Pflanzenöl
125g Cranberries
100g ganze Mandeln, sehr grob gehackt

Mehl, Zucker, Natron, Backpulver und Salz vermischen. Eier und Öl vermischen und unter die Mehlmischung heben. Cranberries und Mandeln unterrühren.
Der Teig klebt sehr, daher mit schön bemehlten Händen den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und dabei zu einem langen Brot formen (ca. 30 x 10 cm).

Im Backofen bei 175° ca. 30 min backen. Dann das Brot ca. 15 min abkühlen lassen. Mit einem Sägemesser ca 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und diese nochmal ca. 10 min im Ofen backen, wenden und nochmal 10 min backen. 

So werden die Cantuccini schön knusprig und lassen sich sehr gut einige Tage im Glas aufbewahren.


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Eure Andrea


14.01.2014

Ein Sessel


Ich war da mal einen Sessel kaufen, einen zum Kuscheln,  
zum Lesen, zum Telefonieren, zum Kaffee trinken, zum Zeitschrift schmökern 
oder schmollen oder oder... Auf jeden Fall ist er sehr gemütlich. 


Das einsame kleinen Bild ist nicht die Endlösung. Da fehlen mir noch Ideen und Motive.
Die schwarze Lampe war mal blau und wurde einfach übersprayt. 
Der Hocker uralt. Wir hatten ihn im Keller unserer ersten gemeinsamen Wohnung gefunden. 
Damals in Berlin Mitte irgendwas um 1995. Der Hocker war bis vor kurzem braun und
voller Malerflecke. Mit ein bisschen frische Farbe dient nun als Beistelltisch.

Liebe Grüße eure Andrea



07.01.2014

Schmeckt ein grüner Smoothie?


Anfang des Jahres gibt es immer 2 Themen die mich locken und interessieren. Das ist zum einen umräumen, ausmisten und renovieren und das andere die gesunde Ernährung. Nach der Weihnachtsvöllerei ist das ja auch kein Wunder. So haben wir am Wochenende einen grünen Smoothie probiert. Sie sollen so gesund sein. Wir haben ihn als Ersatz zum Sonntagskuchen getrunken. Bisher gab es bei uns fruchtige, beerige oder Eis Smoothies. Alle immer gemocht und gern getrunken. Aber mit Gemüse, mit Salat, so giftgrün, schmeckt das? 


Um meine Familie und mich geschmacklich nicht gleich zu schocken, habe ich es mit einem so genannten Einsteigersmoothie probiert. Also etwas süß und cremig und mit Salat den wir gerne essen. In den Mixer kamen: 1 Banane, 1 süßer Apfel (Jonagold), ca. 125 g Feldsalat und 300 ml Wasser. Der Mixer musste ganz schön was leisten, aber am Ende war alles klein und trink bereit.


Und hat es uns geschmeckt? Na ich sage mal gewöhnungsbedürftig. Es hat grün geschmeckt und sehr gesund. Wir haben alles leer getrunken, aber ein Lieblingsdrink wird es hier wohl nicht. Nichts desto trotz gibt es noch zwei Rezepte die ich gerne ausprobieren möchte. Da muss die Familie und ich durch. Alles für die Gesundheit.

Liebe Grüße eure Andrea, die jetzt in die Sonne auf die Terrasse geht und den Schrank abschleift. 


01.01.2014

Happy New Year


Ich wünsche euch ein wundervolles 2014, bleibt gesund, glücklich und das sich eure Wünsche erfüllen. 


Und wie war eure Silvesternacht, rauschende Feste gefeiert, viel geknallt? 
Wir waren mit lieben Freunden zusammen, haben viel gelacht und getanzt. 
Küchenpartys sind immer noch die spontanstes und lustigsten Feiern. 

Heute genießen wir die Ruhe, holen Schlaf nach und entspannen faul auf der Couch.


Im Wohnzimmer habe ich ein paar Silvester Texte ausgedruckt und in Rahmen gesteckt. 
Das schwarze Bild habe ich bei Pinterest gefunden, das andere selber gemacht. 


Cheers auf einen neues Jahr hier mit euch. Ich freu mich.
Liebe Grüße eure Andrea




BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK