09.12.2014

Schokoladenstäbchen


Adventszeit ist Keksbackzeit und ich bin fleißig am Kekse backen. Für das letzte Wochenende hatte ich unsere Lieblings-Schokoladen-Weihnachtskekse gebacken. Leider sind sie schon wieder fast auf genascht. Ich muss für Nachschub sorgen und schnell Neue machen. Die Kekse sehen nach dem Backen immer etwas schrumpelig aus schmecken aber herrlich nach Schokolade, Nuss und Rum und sind dank der Butter ganz mürbe.

Rezept Schokoladenstäbchen
(für ca. 40 Kekse)

Zutaten:
50g fein zermahlene Walnusskerne
200g weiche Butter
100g Puderzucker
50g fein geraspelte Zartbitter-Schokolade
1 Eigelb
1 EL Rum oder Weinbrand oder Milch
1 EL Backkakao
300 g Mehl

Kuvertüre oder Schokoladenglasur zum verzieren

Zubereitung:
Die Butter mit dem Puderzucker in einer Schüssel schaumig rühren. Eigelb, Weinbrand, Kakao, Walnüsse und Schokolade unterrühren. Nach und nach das Mehl zugeben und zu einem Teig kneten. Dafür zum Schluss die Hände benutzen, macht sich am besten. Den Teig in Folie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
Den Backofen auf 140 Grad Umluft vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Je 1 TL Schokoladenteig abstechen und zu ca. 5 cm lange Stäbchen rollen. Mit etwas Abstand neben einander auf das Blech legen. Im Backofen ca. 12 - 15 min backen lassen. 
Die Kekse abkühlen lassen. Anschließend mit Schokoladenglasur verzieren. Ich nehme dafür immer einen Löffel, tauche ihn in die Schokoladenglasur und lasse ihn wie ein Pendel über die Kekse schwingen. Die Glasur trockenen lassen.

Ein paar neue Keksrezepte möchte ich diese Adventszeit noch ausprobieren. Die Zutaten sind schon besorgt. Wie siehts bei euch aus? Seid ihr auch fleißig am Plätzchen backen?

Alles Liebe 

Andrea


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK