30.11.2014

Schokoladentorte mit Spekulatius, Cranberries und ganz viel Schokolade

Für das erste Adventswochenende habe ich uns eine Schokoladentorte gebacken. Sie ist gefüllt mit einer fruchtig leicht säuerlichen Cranberrycreme, dazu eine luftige Schokoladencreme und außen rum eine zartbittere Schokoladen Ganache. Dazu Zimtsterne aus unserer Weihnachtsplätzchen Bäckerei.

Rezept Schokoladentorte mit Cranberry- und Schokoladencreme und Zartbitter Ganache
(für eine Form mit 20 cm Durchmesser)

Zutaten Kuchen
125g zimmerwarme Butter
250g Zucker
3 Eier
140g Mehl
60g gemahlene Mandeln
125ml Buttermilch
1 Prise Salz
ein Paar Tropfen Vanilleextrakt
1/2 TL Zimt
2 TL Spekulatiusgewürz
1 TL Backpulver
1 TL Weinweinessig
Hasselnusskrokant

Zutaten Cranberrycreme
400g frische Cranberries
1 TL Orangensaft
1 EL Rohrohzucker
1 Zimtstange
1 TL Speisestärke
1 EL Wasser

Zutaten Schokoladencreme
100g Zartbitterschokolade
250g Sahne
2 Päckchen Vanillezucker
125g Mascarpone

Zartbitter Ganache
400g Zartbitter Kuvertüre
200ml Sahne

Zubereitung am Vortag

Der Kuchen:
Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Abwechselnd Mehl und Buttermilch zugeben und gut verrühren. Die Gewürze (Salz, Vanilleextrakt, Zimt und Spekulatiusgewürz) einrühren. Backpulver und Essig in einer kleinen Tasse vermischen und vorsichtig unter den Teig heben. 
Springform (20cm Durchmesser) einfetten und Teig einfüllen. Damit der Teig schön gleichmäßig backt und keine Beule bekommt, habe ich die Springform zusätzlich mit einem feuchten Tuch und Alupapier eingeschlagen. Das ist die "Hubbel-Methode" (hier). Nun den Kuchen ca. 60 min im vorgeheizten Ofen bei 180° backen lassen. Stäbchenprobe machen. Wenn der Kuchen fertig ist auskühlen lassen. 

Cranberrycreme:
Die gewaschenen Cranberries mit Zucker, Zimtstange und Orangensaft aufkochen. Ca. 5-10 min köcheln lassen bis alles zu einer dicken Masse eingekocht ist. Vorsicht kann anbrennen. Die Speisestärke mit 1 EL Wasser in einer Tasse vermischen und unter die Creme rühren. Alles nochmal aufkochen lassen. Im Kühlschrank bis zum nächsten Tag abkühlen lassen.

Zartbitter Ganache:
Die Sahne erhitzen (nicht kochen lassen!) und die Kuvertüre in kleine Stücke hacken. Eine sehr gute und ausführliche Anleitung zur Herstellung der Ganache findet ihr hier. Ich habe nach dieser Anleitung gearbeitet. Meine Ganache war etwas sehr fest. 

Am zweiten Tag:

Die Schokoladencreme:
Die Zartbitter Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Die Sahne mit einmal Vanillezucker steif schlagen. Mascarpone mit dem anderen Päckchen Vanillezucker verrühren. Die flüssige Schokolade einrühren und zum Schluss die Sahne vorsichtig unterheben.

Fertigstellung:
Den Kuchen zweimal durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring stellen. Auf dem ersten Boden ca. 2-3 EL Cranberrycreme glattstreichen. Darauf Schokoladencreme verteilen. Den zweiten Boden drauf setzen und nochmals erst mit Cranberrycreme und dann mit Schokoladencreme bestreichen. Den obersten Boden auf den Kuchen setzen und alles für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Schokoladen Ganache im Wasserbad erwärmen, bis sie streichfähig ist. Den Tortenring vom Kuchen entfernen. Die Torte mit der Ganache einstreichen. Versucht die Ganache möglichst dünn zu verteilen, sonst ist es zu süß. Am Rand Krokant anbringen. Dazu den Krokant in die flache Hand legen und an den Tortenrand drücken. 
Schokoladen Ganache in eine Spritztülle füllen und kleine Tuffs auf den Kuchen spritzen. Ihr könnt den Kuchen auch anders dekorieren. 

Die fruchtige leicht bittere Cranberryfüllung war ein sehr guter Ausgleich zur deftigen Schokoladen Ganache. Uns war die Ganache zu mächtig, obwohl meine Männer die größten Schokoladen Liebhaber sind. Ich finde ein Buttercreme Topping fast noch leichter und cremiger.

Die süßen Leckereien hatte ich zu einer kleinen winterlichen Waldlandschaft mit Birkenzweigen, Birkenstämmen, Tannen und ein Rentier arrangiert. Dazu stimmungsvoller Kerzenschein und die wunderschönen Wabenbälle. Dieses Jahr mag ich das kühle Aquagrün zu Holz und weiß unheimlich gern. 

Ich wünsche euch einen wunderschönen 1. Advent.

Alles Liebe Andrea

Wabenbälle - house doctor
Tannenbäume, Holzstern - Depot
Teelichter - TineK
Holzrentier - ausgesägt von Opa 

Kommentare :

  1. hmmmmmm...das wird definitiv ausprobiert!!!
    Deine Fotos sind eine Augenweide, so schön ist immer alles dekoriert, arrangiert...
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die Torte sieht wirklich unverschämt lecker aus!!! Unglaublich aber total genial!!! :) Yummy!!

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK