19.10.2014

Halloween Sweet Table


Halloween ist bei uns nicht so angesagt. Es gibt keine Party, wir verkleiden uns nicht und das Haus ist auch nicht gruselig geschmückt. Aber an einer Sache komme ich nicht vorbei ... am Backen. Für Halloween probiere ich gerne etwas Neues aus und so gibt es immer einen schön dekorierten Kaffeetisch. Da wir dieses Jahr wahrscheinlich an dem Tag unterwegs sind, habe ich unseren Halloween Kaffeetisch einfach vorgezogen. Der Tisch vom letztes Jahr war schokoladig mit Krabbelspinnen, Geistern und einem Schokoladenkuchen.

In diesem Jahr habe ich den Tisch herbstlich mit Kürbissen und Birkenscheiben dekoriert. Dazu gesellten sich gruslige Geister, eine Schokoladentorte und Kekse. 
Die kleinen Eischnee Geister habe ich nach diesem Rezept gemacht. 
Auf die Geister Cake Pops haben sich meine Jungs besonders gefreut. Die Füllung ist  aus Frischkäse mit einem Teil vom Schokoladenkuchen für die Torte. Als Glasur habe ich Candy Melts in extra white genommen. Die Glasur war anfangs sehr zähflüssig. Nachdem ich sie mit Kokosfett verdünnt hatte, ließen sich die Cake Pops schön glatt überziehen. Die Augen habe ich mit Zahnstocher und Schokoladenglasur aufgemalt.

Das  Highlight auf dem Kaffeetisch war die mehrschichtige Schokoladen Torte. So eine Torte habe ich das erste Mal gemacht und kam bei der Zubereitung ganz schön ins schwitzen. Die Torte besteht aus hellen und dunklen Kuchen, dazwischen Schokoladenfüllung. Außen ein weißes Frosting, was erst gar nicht fest werden wollte.  Das Topping ist eine selbst gemachte Schokoladenglasur. Die Torte sieht wunderschön dekorativ aus und schmeckt sehr schokoladig. Aber Achtung Kalorien zählen gilt hier nicht. Die Torte ist sehr gehaltvoll und süß. 

Rezept Schokoladenglasur

1 EL Butter
75 g Sahne
1 Tafel gehackte Zartbitterschokolade
50 ml Wasser
50 g Puderzucker
1 EL Creme fraiche

Zubereitung:

Butter und Sahne in einem Topf erhitzen und die Schokolade unter rühren darin schmelzen. Flüssige Masse zur Seite stellen.
Wasser und Puderzucker in einem anderen Topf erhitzen und etwas köcheln lassen. Creme fraiche einrühren. Die Flüssigkeit unter rühren in die Schokoladen Masse gießen.
Die fertige Creme war bei mir noch sehr flüssig. Ich habe sie für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank gestellt, dabei immer wieder umgerührt. Danach hatte die Glasur die richtige zähflüssige Konsistenz um die halb heruntergetropften Nasen zu bekommen. Die Glasur auf der Torte verteilen und mit einem Löffel etwas über den Rand schieben, so dass Schokolade runterläuft. Anschließend die Torte wieder in den Kühlschrank stellen. 

Für die Tortendekoration habe ich kleine Marzipankürbisse geformt. Dafür habe ich bei MeinCupcake* weißes Roll-Marzipan gekauft und mit oranger Lebensmittelfarbe eingefärbt. Dann kleine Kugeln geformt und mit einem Messer die Spalten eingedrückt. Für die Stiele habe ich Marzipan mit schwarzer und grüner Lebensmittelfarbe gefärbt und anschließend oben in die Kürbisse gesteckt.
Die Girlande besteht aus zwei Trinkhalme mit bunten Papier Wimpeln. Die Wimpel habe ich am naturfarbenen Bäckergarn befestigt.


Ich wünsche euch einen schönen Sonntag Abend.

Alles Liebe Andrea


Bezugsquellen: 
Lebensmittelfarbe, Candy Melts, Miss Etoile Papiertrinkhalme, FunCakes Roll Marzipan von MeinCupcake* 
Birkenstämme für ein Lächeln vom Holzhändler im Nachbardorf
Miss Etoile Tortenplatten von blueboxtree

* Werbung

Kommentare :

  1. Hallo liebe Andrea,
    also dafür, dass ihr kein Halloween feiert, hast du dich aber ganz schön ins Zeug gelegt. Ich bin fasziniert - das sieht alles supertoll aus! Ich will gar nicht drüber nachdenken, wieviel Zeit du dafür gebraucht hast. Soviel Aufwand und mit soviel Liebe gemacht! Ganz großes Kompliment!
    Lieben Gruß und einen schönen Abend,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, das ist ja einfach nur bezaubernd, ganz großes Lob für soviel Mühe und Liebe zum Detail Schönen Abend Caro

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea,
    Der Tisch, die Torte und die anderen Leckereien sind wirklich toll geworden - wenn man auf Halloween steht...
    Ich bin ja völlig anti Halloween - das ist mir einfach zu Amerikanisch!
    Aber deine Ideen und auch die Torte lassen sich schön als Herbst Tisch abwandeln!
    Ich hab auch gleich noch eine Frage an dich ... Wie hast so die Schokolade auf der Torte oben so schön deckend und an den Seiten so perfekt heruntertropfend bekommen?

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das mit der Schokoladenglasur noch ergänzt.

      Löschen
  4. Ich bin total begeistert, denn WIR feiern dieess Jahr erstmalig Halloween und deine Deko bzw. Leckereien sind genau nach meinem Geschmack.
    Du bist Schuld, ich habe jetzt nämlich gleich eine (Riesen-)Bestellung aufgeben.
    Schöne Grüße und danke für die tolle Inspiration
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Sehr, sehr schön! Am besten gefallen mir die kleinen Gespenster:
    Bei uns wird es Kürbissuppe und Lagerfeuer geben, ohne Deko dafür hoffentlich mit netten Nachbarn.
    LG

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK