22.05.2014

London Teil III

Heute der letzte Teil von unserem London Wochenende. Das Wetter meinte es sehr gut mit uns und schenkte uns an den letzten beiden Tagen einen herrlichen Sonnenschein. Gleich am Samstag früh machten wir uns auf den Weg zum Buckhingham Palace um festzustellen, das andere noch viel früher vor Ort waren. Wir wollten uns die Wachablösung angucken. Am Ende haben wir nur gesehen wie die Regimenter die Straße entlang marschierten und hinter den Eisentoren des Palastes verschwanden. Von der eigentlichen Wachablösung hätten wir vor Menschen nichts gesehen und sind daher wieder losgegangen.





Meine Männer hatten schon im Vorfeld der Reise gesagt, das sie unbedingt mit dem London Eye eine Runde fahren wollen. Ein Glück das wir das nicht gleich am ersten Tag unternommen hatten, denn bei sonnigen und klaren Wetter war der Blick einfach fantastisch. Die lange Schlange an Menschen die mit dem Riesenrand fahren wollten erschreckte uns erst, aber die Londoner haben alles super in Griff, alles ist sehr gut organisiert. Nach nur einer halben Stunde Wartezeit konnten wir einsteigen und los ging es.  



Was für ein Ausblick, einfach genial. Wir waren sehr beeindruckt. 


An unserem letzten Tag hatten wir noch einige Stunden Zeit bis es nach Hause ging. Wir sind noch einmal zur Tower Bridge gefahren und östlich davon auf der südlichen Seite der Themse entlang spaziert. Dort sind in den alten Hafenhäusern neue Wohnungen und Restaurants entstanden. Unser Ziel war das Designmuseum mit der Ausstellung um Paul Smith. 



Ich fand die Ausstellung sehr interessant und spannend. Besonders beeindruckend war gleich der Eingangsbereich mit einer Masse an Fotos, Drucke und Zeichnungen aus der Sammlung von Paul Smith. 


Einen letzten Blick von oben auf London nahmen wir vom Monument. Naja ich nicht, ich hatte keine Lust auf Treppen steigen und so waren nur meine Männer dort oben.




Wm es interessiert, unser Hotel war das Balmoral Hotel im Stadtteil Paddington. Ich fand die Lage optimal, nördlich vom Hyde Park und gleich die U-Bahn Haltestelle um die Ecke. 


Das war unser London Trip. Wir fanden es fantastisch, wir sind immer noch begeistert und möchten wieder kommen. Dann nicht mehr zum Power Sightseeing sondern um die kleinen Orte und Ecken zu entdecken.

Alles Liebe Andrea

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK