23.02.2014

Sonntagssüß # 5

Bei uns gab es heute eine Mini Quark-Mango Torte. Und da hier schon den ganzen Tag die Sonne scheint und wir im Garten fleißig waren, haben wir schnell Tische und Stühle aus der Hütte geräumt und draußen im wärmenden Sonnenschein Kaffe getrunken. 

Ich werde immer mehr Fan von den Minitorten. Vormittags zubereitet, nachmittags aufgenascht und keine Frage mehr wann essen wir den Rest.  


Quark-Mango Torte (20cm Springform)

für den Boden
50g Cornflakes
25g Kokosflocken
40g flüssige Butter
60g weiße Kuvertüre

für den Belag
5 Blatt Gelatine
200ml Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
500g Quark
70g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Zitrone

1-1 1/2 Mango
2 EL Zucker
1 Päckchen weißer Tortenguss

Zubereitung
Die Cornflakes in einer Tüte kleinstampfen. Mit den Kokosflocken vermischen. Kuvertüre mit Butter im Wasserbad schmelzen lassen und unter die Cornflakes rühren. Den Boden einer Springform damit auslegen, gut festdrücken und 15 min kalt stellen.

Gelatine einweichen. Quark mit Puderzucker, Vanillezucker und Zitrone vermischen. Gelatine ausdrücken, in einem Topf erwärmen und auflösen. 1 EL Quarkmasse in den Gelatine rühren. Nach und nach die restliche Quarkmasse unter die Gelatine rühren. Kalt stellen. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und unter die Quarkcreme heben. 

Quark-Sahne-Creme auf den Boden verteilen und ca. 3 Stunden oder über Nacht kalt stellen.

Eine Mango schälen und pürieren. (bei mir waren es ca. 350ml) Tortenguss mit Zucker und Mangopüree vermischen und kurz aufkochen lassen. Das warme Mangopüree auf die Quarkcreme verteilen. Kleingeschnittene Mango auf dem Püree verteilen, etwas eindrücken. Die Torte nochmals kalt stellen bis das Püree fest ist.

Ich habe die Torte noch mit ein paar Heidelbeeren verziert. 



Noch mehr leckeren Sonntagskuchen gibt es bei Monika (hier) zu entdecken. 

Viele Liebe Grüße 

Andrea

Kommentare :

  1. mmh, das wär jetzt genau das richtige! Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  2. Ah, eine Kühlschranktorte- hört sich lecker an und sieht appetittlich aus.
    Draussen in der warmen Sonne Kaffee trinken ist bei uns leider noch nicht möglich, dafür ist bei uns der Wind noch zu eisig.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. hmmmmm, das sieht ja schon aus wie Sommer!

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK