29.05.2013

MMM



Voller Elan habe ich begonnen meine neuen Stoffe zu verarbeiten. Angefangen habe ich mit dem grünen Pepitastoff (der grün gepunktete ist auch schon zugeschnitten). Beim Kauf war schon klar, das daraus ein Rock werden soll.


Der Schnitt kommt aus der aktuellen Burda - 6/2013 Mod. 121 (hier). Die Naht in der vorderen Mitte habe ich nicht gearbeitet. Ich habe den Stoff im Bruch zugeschnitten. Die Taschen sind super praktisch. Die Tascheneingriffe eher klein, gefällt mir aber gut. Änderungen waren nicht nötig. Der Rock hat sofort gepasst. Hurra sag ich da nur. Allerdings habe ich gleich beim Abpausen des Schnittes 2 Größen genommen. Die Taille in Größe 38 und dann ab Hüfte Größe 40. Der Rock ist gegen die Anleitung gefüttert mit Baumwollbatist. 



Am lässigen Anlehnen an der Wand muss ich noch etwas üben :). 


Ich fühl mich in meinem Rock super wohl und stelle fest das ich zu der Farbe/Muster/Schnitt ganz viel kombinieren kann. Heute hatte ich die Qual der Schuhwahl - luftig leichte Sandaletten oder coole weiße Sneaker. Ich sag euch das wird mein Rockjahr. Ach dann oute ich mich als Shopping Queen Gucker. Diese Woche das interessante Thema "Rock - Mini, Midi, Maxi - alles ist erlaubt." Na mal sehen ob ich da noch ein paar Tipps aufgreifen kann.


Jeanshemd - Zara
Sandaletten - hier
Sneaker  - hier

Nicht vergessen, schaut beim MMM (hier) vorbei. So viele Ideen, so viele Inspirationen. 

Liebe Grüße Andrea

25.05.2013

Stoffshopping

Ruhig hier, ja leider. Im Moment habe ich nicht viel Zeit zum bloggen. Arbeit, Garten, Haushalt dazwischen ein Unfall und ein Krankenhausaufenthalt meines Mannes lassen nicht viel Zeit fürs Nähen oder Basteln oder Bloggen. Aber ich habe mein blaues Kleid (hier) fertig genäht und hoffe auf besseres Wetter um es endlich tragen zu können. Ich mag es total. 

Gestern habe ich meinen Stoffvorrat ordentlich aufgefüllt. Im Stoffschrank befanden sich nur noch Reste, Bastelstoffe, Futter oder Winterstoffe. Was macht ihr eigentlich mit so kleinen Stoffresten, die beim Nähen immer übrig bleiben? Entsorgt ihr die oder hebt ihr die auf? Ich sortiere sie immer aus und möchte sie wegwerfen, aber kurz vor der Mülltonne kehre ich um und lege die Stoffe wieder in den Schrank. Man weiß ja nie wofür man sie gebrauchen könnte. Der Nachteil - der Stoffschrank wird immer voller mit nutzlosen Stoffen. 

Jetzt zeige ich euch mal meine Stoffe, die ich gestern auf meiner großen Runde durch Berlin gekauft habe. 

Ganz viel in grün...grüne Pünktchen, grüne Streifen, grünes Pepita, uni grün. Grün liegt eher nicht meinem Visier, ich bin sonst der blau-schwarz-grau Stoffkäufer. Aber man kann ja mal was neues ausprobieren und außerdem ist grün zur Zeit total angesagt.



Bei dem schwarzen Stoff musste ich an Simplicity 2444 (hier) denken. Der Stoff würde gut dazu passen. Vielleicht sogar die ärmellose Variante. 


Am Maybachufer habe ich dann noch blauen und roten Stoff gekauft. Blaue Pünktchen und das Blau ist mal kein navy blau, eher so ein Jeansblau. Der Ornamentstoff im Rapport ist ein Batist ganz leicht und fluffig. Der blass rosa Stoff ist von HÜCO und ist für ein Oberteil gedacht. 


Und dann der rote-weiße Schwalbenstoff (vom Maybachufer). Der hat mich sofort angesprochen. Kauf mich, kauf mich hat er gerufen. Klare Farben und Design - genau mein Beuteschema. Ich habe nur 1,50 m genommen, worüber ich mich schon geärgert habe. Auf dem Rückweg war er dann schon weg-alle-nichts mehr da.
 Der Stoff ist glatt und leicht glänzend. Die Rückseite ist weiß. Ich könnte mir vorstellen das es irgendeine Polyester-Baumwolle-Viskose Mischung ist. Hoffentlich hinterlässt er keine Änderungslöcher. Hat den, von euch Berliner, noch jemand gekauft und schon verarbeitet?



Ich bin ganz happy mit meiner Ausbeute. In der nächsten Woche ist in Potsdam Stoffmarkt, da werde ich auch nochmal gucken. Ich suche noch was maritimes. Ein Stoff mit Segelbooten oder so.


Bevor es heute bei uns auch anfing zu regnen, war ich noch am Feldrand und habe Wiesenblumen geholt. Ich mag die weil sie so zart und filigran sind. Fragt mich aber nicht wie die Blumen heißen.

Habt ein schönes Wochenende
Liebe Grüße Andrea

15.05.2013

MMM


Hallo zum sonnigen und warmen Me Made Mittwoch. Ich trage heute meinen bunten Rock. Ganz neu genäht und so schön blumig bunt. Leider sieht man nach ein paar Stunden vorn schon Knitterfalten und irgendwie rutscht der Rock vorn hoch. 


Im letzten Jahr stand ich noch auf Kriegsfuss mit Röcken, aber so langsam kommen wir uns näher. Wird 2013 mein Rockjahr? Ich hätte nichts dagegen und könnte dann noch ein paar Oberteile nähen. 


Genießt den schönen Tag und schaut beim MMM (hier) vorbei. Wiebke trägt heute ein so tolles Kleid. Ich bin ganz begeistert davon.

Liebe Grüße Andrea

Nachtrag: der Rock ist ungefüttert
Stoff: Baumwolle mit Elasthan, von Idee-der creativmarkt Berlin KaDeWe, 18 Euro/Meter

10.05.2013

Tulpen, Tulpen, Tulpen



Ganz viele Tulpen blühen bei uns im Garten und das sieht so schön aus. Auch wenn die Sonne gerade nicht scheint, möchte ich euch unsere Blütenpracht zeigen. Es blühen weiße, rosa, rote, lila, zweifarbige, lilienblütige, großblütige, hohe, niedrige und wilde Tulpen. 


Die ersten Knospen der Rhododendrons brechen auf, dazu Vergissmeinnicht, Traubenhyazinthen und Teppichphlox. Den Garten mag ich im Frühjahr am liebsten, wenn alles so frisch grün ist.



Diese weiß-grünen Tulpen sehen sehr elegant aus. Es ist die Sorte Tulipa 'Spring Green' (hier gekauft).


Ich lasse die Tulpenzwiebeln nach der Blüte in der Erde, auch wenn es nicht empfohlen wird. Wir haben einen lockeren und sandigen Boden und keine Probleme mit Staunässe, daher klappt das bei uns sehr gut. Bisher konnte ich auch nicht feststellen das die Zwiebeln mit der Zeit "verschwinden". Im Gegenteil die Zwiebeln scheinen sich gut zu vermehren und von Jahr zu Jahr blühen mehr Tulpen.


 Damit ich im Herbst trotzdem neue Tulpenzwiebel setzen kann, fotografiere ich zur Blütezeit die Stellen an denen noch Platz ist für neue Tulpen. So besteht keine Gefahr die vorhanden Zwiebeln kaputt zu stecken.  


Ich wünsch euch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße Andrea


08.05.2013

MMM



Heute mache ich mal wieder mit beim MMM. Gestern hatte ich meinen schwarzen Rock an. Genäht irgendwann als draußen noch Schnee lag, steh ich jetzt im Garten wo fast alles wieder grün ist und die Tulpen so schön blühen.
Der Stoff ist ein Baumwolle-Garbadine mit Elasthan von Dalink Stoffe Berlin. 
Der Schnitt ist von mir. 
Der Schlitz ist etwas kurz. Das Einsteigen ins Auto oder schnell laufen geht nicht so flott. 



Heute begrüßt uns Meike zum MMM (hier).

Liebe sonnige Mittwochsgrüße 
Andrea 

07.05.2013

Dies und das aus dem Nähzimmer

Hallo, mich gibt es noch. Hier ist gerade nicht so viel los. Nein das stimmt nicht ganz. Unser Großer hat die Qualifikation für die Junioren-Nationalmannschaft geschafft. Yeah, nun trainiert er hart weiter, denn der erste große internationale Wettkampf steht bald an. Es geht in die Slowakei. Der Lütte macht sich während dessen in die andere Richtung auf den Weg und fährt nach Dänemark zum Wettkampf. Die Kinder sind viel unterwegs, wir als Eltern teilen uns dann schon mal auf und ab und zu bleibt noch Zeit für ein neues Nähprojekt.

Zur Zeit arbeite ich an einem dunkelblauen Kleid nach dem tollen Schnitt Mc Call's 6696 (hier). Der Schnitt hatte mich sofort angesprochen. Ich mag Blusen und Hemdblusenkragen. Gleichzeitig bietet der Schnitt neben der weiten Rockvariante auch einen schmalen Rock und ein Unterkleid. Besonders mag ich das weiße Kleid auf der Schnitttüte. Dieses Kleid wird auf der Mc Call's Seite auch von hinten gezeigt und da ist im Rücken keine Passe und keine Falten. Diese Variante ist leider nicht im Schnitt enthalten, was ich schade finde und auch merkwürdig, weil mit diesem Modell der Schnitt beworben wird. Ich habe in meinem simplen englisch zu Mc Call's geschrieben und nachgefragt, aber bisher keine Antwort erhalten. Da es sich hier um einen neuen Schnitt von Mc Call handelt, gibt es noch nicht so viele Beispiele im Netz. Ein schönes Kleid nach diesem Schnitt hat Tina (hier) genäht. 


  An meinem Kleid fehlen noch Knöpfe und die Länge muss ich noch machen. Na und ordentlich bügeln. Die Knopfleiste habe ich nur im Oberteil genäht, dann das Taillenband und den vorderen Rock im Stoffbruch zugeschnitten. Der Reißverschluss sitzt in der Seitennaht. Das obere Rückenteil muss ich noch kürzen, das hängt irgendwie durch. Dadurch ist das Kleid bei mir nicht in Balance. Der Stoff ist eine leichte Baumwolle-Popeline vom Maybachufer. 


Wenn mein Kleid fertig ist, möchte ich noch einen bunten Rock nähen. Seit kurzem habe ich diese (hier) bunte Hose und finde sie so genial. Mit Oberteilen ist man bei der Hose sehr flexibel, weil einfach so viele verschiedene Farben dazu passen. Einen Stoff für den Rock habe ich bei Idee - der creativmarkt gefunden. 


Das andere Projekt was auf meiner Wunschliste steht, ist eine Blusen. Bei Pinterest (hier) habe ich die grün-weiß gestreifte Bluse gesehen und dann den neuen Blusenschnitt Mc Call's 6650 entdeckt. So ist er seit ein paar Tagen hier und wird hoffentlich bald ausprobiert. Einen grau weiß gestreiften Baumwolle Blusenstoff hätte ich sogar hier, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich ihn dafür nehme oder lieber noch mal losziehe und nach einfarbigen Stoff gucke - passend zur bunte Hose oder Rock:). 


Liebe Grüße Andrea


BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK