29.04.2013

Das Sommerkleid - die Zweite

Nein leider nicht ein neues und ein zweites Sommerkleid, sondern wieder das grün geblümte Kleid (hier). Könnt ihr schon was auf den Fotos erkennen? Genau das Kleid ist kürzer geworden. 


Nachdem ich ein paar Fotos von mir im Kleid gemacht habe, war ich doch sehr unglücklich. Irgendwie gefiel ich mir im Kleid nicht. Die Länge, der Schnitt, das Muster, nicht mein Kleidersommer? Ich weiß es nicht. Die Passform ist unverändert sehr gut.

Da mich so was nicht in Ruhe lässt, habe ich kurz entschlossen einfach den Rock abgetrennt und von der Taille aus gekürzt. Die Mehrweite habe ich beim Nähen eingehalten, es war nicht viel. Am Saum wollte ich es nicht kürzen, da sonst die Weite weg wäre. Dann habe ich noch ein Bindeband genäht. Jetzt gefällt es mir schon besser, aber ob es ein Lieblingskleid wird kann ich noch nicht sagen. Im Moment mag ich das Kleid nicht mehr sehen, zuviel und zu lange daran gewerkelt. Ich hänge es erstmal in den Kleiderschrank und hole es erst wieder raus, wenn es draußen sommerlich heiß ist. Bis dahin werde ich wohl genügend Abstand zum Kleid haben. Manche genähten Teile zeigen dann erst ihr Potential, andere leider nie.

Schnitt: Butterick 4443 (hier)
Stoff: Baumwollbatist vom Stoffmarkt 2012

Liebe Grüße
Andrea

28.04.2013

He is 18.


Aus unserem kleinen Sohn ist ein erwachsener junger Mann geworden. Uns ist so als ob es erst vor ein paar Wochen war, als er still und heimlich aus seinem Bettchen kletterte und voller Stolz und Lachen und mit Nuckel im Mund im Wohnzimmer stand und sich freute diesen Weg geschafft zu haben.


Nun ist er 18 Jahre alt geworden. Er ist selbstbewusst, zielstrebig, ehrgeizig und geht mit Freude durchs Leben. Wir sind sehr stolz auf ihn und wünschen ihm das sich seine Träume erfüllen.




Gestern hatten wir eine kleine Familienfeier. Für seinen Geburtstagstisch habe ich ein paar Bilder gescannt und ausgedruckt und mit Washi Taps an die Wand geklebt. Die Happy Birthday Girlande habe ich auch selber gemacht. Die Kreise sind 9 cm groß. Als Schrift habe ich Tiza (hier) verwendet. Die Marienkäfer als Glücksbringer.




Gebacken habe ich Erdbeere-Schokoladen-Torte (Rezept von hier)
Himbeertörtchen
Macarons, mit Himbeermarmelade oder einer Creme aus weißer Schokolade
Cake Pops


Zutaten Himbeertörtchen

Dessertringe
dunkler Wiener Boden

200g steif geschlagenen Sahne mit 1 Päckchen Vanillezucker
500g Joghurt
300g pürierte und durchgesiebte Himbeeren
100g Zucker
1 EL Honig
9 Blatt Gelantine

die rote oberste Schicht habe ich mit rotem Tortenguß gemacht und frische Himeeren drauf gelegt



Einen schönen Sonntag und
liebe Grüße Andrea

25.04.2013

Das Sommerkleid


Das Sommerkleid nach dem Butterick Schnitt 4443 (hier) ist fertig. Jetzt fehlen noch 25 Grad und ich würde sofort reinschlüpfen, denn es ist schön leicht und bequem und sitzt ohne große Änderungen.

Bei Vera habe ich gelesen das der Rücken sehr viel Weite hat. Ich hatte damit keine Probleme. Beim Einnähen des Reißverschlusses habe ich oben am Halsausschnitt 2 cm Nahtzugabe genommen und diese dann auf 1,5 cm auslaufen lassen. 

Änderungen
Am tiefen Rückenausschnitt habe ich schon beim Zuschneiden 3 cm zugegeben. 
Das Oberteil um 1,5 cm verlängert, da meine Taille recht tief sitzt.
Den Rock habe ich später an den Seitennähten am Saum 5 cm schmaler gemacht. Dadurch haben sich die Proportionen vom Kleid verändert. Die Rocklänge war gerade so OK für mich. Der weite Rock machte den Rock noch kürzer. Durch die seitliche Abnahme hat er sich optisch gestreckt. Besser so für mich.
Das Oberteil habe ich doppelt genäht, nach der Anleitung von hier. Ging sehr gut und sieht innen schön sauber aus.


Würde ich den Schnitt nochmal nähen? 
Das Oberteil ja, denn es sitzt sehr gut. Das Rockteil wohl eher nicht, oder es müsste länger sein. Mir gefällt ein Rockteil besser wenn es schmal ist oder die Weite gleich von oben los legt. Eigentlich hätte ich das mit dem Rockteil wissen müssen, da ich A-Linienförmige Röcke bei mir schon nicht leiden mag. Ich wollte da wohl nicht auf die Bedenken die mein Unterbewußtsein geäußert haben hören. 

Das Kleid werde ich trotzdem trage, am liebsten mit roten Sandaletten. Naja Schuhe fehlen mir irgendwie immer zu meinen Kleidern. Aber Hurra, mein Mann hat letztens zugegeben, das ich Schuhtechnisch echt Nachholebedarf habe, weil ich viel zu wenig im Schrank habe. 

Habt einen schönen sonnigen Tag.

Liebe Grüße Andrea



22.04.2013

Mini Amerikaner


Am Wochenende wollte ich mal etwas schlichtes, einfaches und neues backen. Ich habe mich für Mini-Amerikaner entschieden. Die vom Bäcker mag ich gerne essen, aber selber backen?


Die Rezeptsuche im Netz verlief schnell. Ich habe mich für das Rezept von Maras Wunderland (hier) entschieden. Ihre Internetseite, mit einer Fülle an leckeren Kuchen, Gebäck und Gekochtem, habe ich ganz neu für mich entdeckt. Da sind noch einige Rezepte die ich nachbacken möchte. Falls ihr nach englischen Rezepten suchen wollt, dann googlt nach "black and white Cookies. 




Uns haben die Amerikaner sehr gut geschmeckt, aber das nächste Mal muss ich etwas weniger Backpulver nehmen. Die Glasur habe ich ohne Teearoma gemacht. Wir haben nur Kräuter- oder schwarzen Tee hier. Das passt nicht. Am zweiten Tag waren die Amerikaner viel saftiger. Daher eignen kann man sie sehr gut einen Tag im voraus backen.


Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche.

Liebste Grüße Andrea



17.04.2013

MMM


Guten Abend zum MMM. Bei uns war es heute richtig warm. Ich war sogar ohne Strumpfhose unterwegs. Hurra endlich wieder nacksche Beine :). Ich hoffe ihr hattet auch so tolles Frühlingswetter. 


Der MMM spornt mich immer wieder an etwas von meinen genähten Sachen zu tragen. Ich bin so dankbar das es ihn gibt. Heute habe ich mich für meinen neuen Rock entschieden. Ein schwarz weiß gestreifter Pencilskirt. 


Die Fotos sind heute früh entstanden kurz bevor ich los bin. Als ich am Abend wieder daheim war, waren nur wenige Knitter im Rock. Der Stoff ist echt gut und hält einiges aus (gekauft bei Danlink Stoffe in Berlin). Es ist ein Baumwollköper mit etwas Elasthan. Den Rock habe ich quer zum Fadenlauf zugeschnitten, damit die Streifen auch quer laufen. Den Schnitt habe ich selber konstruiert. 


Nun schau ich noch bei den anderen Mädels vorbei. Wollt ihr mitkommen? Dann hier lang. 

Seit lieb gegrüßt

Andrea


16.04.2013

Jetzt aber...ein Sommerkleid.

Lange hatte ich keine Lust aufs Nähen, aber nun wird es wärmer und die Sonne scheint und schon ist sie da...die Lust auf Sommerkleider. So habe ich heute begonnen mit Butterick 4443. Schnitt abpausen, schnell ein Probe-Oberteil genäht, Änderungen im Schnitt übertragen und zugeschnitten. Obwohl soviel Änderungen waren nicht nötig. Ich habe das Oberteil verlängert und etwas an der Schulterbreite zugegeben. 


Der Stoff, ein Batist, ist sehr blumig und groß gemustert. Blau, rot, pink auf grünem Grund. Das Oberteil möchte ich aus dem gleichen Stoff füttern. Das Rockteil bleibt erstmal ohne Futter. Könnte aber sein das der Stoff zu dünn ist, dann wird der Rock noch gefüttert. 

Seit lieb gegrüßt
Andrea

11.04.2013

Gebacken



Ein Apfelkuchen nach Anjas (hier) Rezept. Uns hat er sehr gut geschmeckt, fruchtig und zimtig. Den backe ich bestimmt bald wieder. Vielleicht noch mit ein paar Mandeln oder Rosinen darin. 


bis bald 
liebe Grüße

Andrea

08.04.2013

Ferientage in Leipzig


Die letzten Tage war ich mit Ole in Leipzig. Er hat dort trainiert und konnte sich einen Eindruck vom Sportgymnasium und Internatleben machen. 


Während er trainiert hat, habe ich die Stadt erkundet und war bummeln.





Den Frühling konnte man nur in Blumenläden erahnen. Es war trüb und kalt. 


Bei den Wohnmacher in der Nikolaistraße findet man schöne Wohnasseccoires, Möbel, Lampen, Kissen... Und bevor ich ganz durchgefroren war gab es ein Kaffee mit Eierschecke - eine sächsische Kuchenspezialität.


Dann war ich im Stoffkontor. Ich kenne den Online Shop und habe die Gelegenheit genutzt im Laden vorbei zuschauen. Ich sag nur wow. Ein großer Laden mit einer Riesenauswahl an Stoffen, Nähzubehör und Bücher, dazu ein Nähcafé und Kursraum. Hier gibt es alles was das Nähherz höher schlagen lässt. Gekauft habe ich... nichts. Bei Stoffe bin ich im Moment total geizig und hier sind die Stoffe doch sehr hochpreisig. Das was mir gefallen hat hat 28 Euro/Meter gekostet. Sorry nicht mit mir.


In der City am Marktplatz befindet sich das Barfußgäßchen. Eine kleine enge Straße mit Restaurant, Kneipen, Bars. Hier kann man gemütlich sitzen und den Tag ausklingen lassen. Als wir da waren, war nicht viel los. Aber im Sommer bekommt man bestimmt kaum einen Platz.




Leipzig ist eine Reise wert und bei wärmeren Temperaturen macht es noch viel mehr Spaß durch die Straßen zu schlendern und die Stadt kennen zu lernen.
Gerne wären wir auch in den Zoo gegangen, aber dafür hat die Zeit nicht mehr gereicht. Vielleicht kommen wir bald wieder und können das nachholen.

Liebe Grüße Andrea

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK