20.11.2013

MMM - ein Kleid, zwei Tage, zwei Outfits

Genau, die Zeit der Sonntagsbilder hat begonnen. Melleni, die uns heute in ihrem zauberhaften Vogue Kleid durch den MMM (hier) begleitet, hat das ganz treffend geschrieben. Bei uns regnet es aus vollen Kannen, so das sogar das Auto für den kurzen Weg zum Schulbus einspringen musste. Für Fotos ist heute echt kein Wetter und so bin ich froh schon in den letzten Tagen Fotos von meinem neuen Kleid gemacht zu haben. Ich trage ja nicht nur am Mittwoch Selbstgenähtes, sondern auch an anderen Tagen. Dennoch finde ich das der Mittwoch immer noch mal motiviert, Kleidung zu nähen und diese auch zu tragen. 

Heute kann ich euch mein neues Kleid gleich in zwei Varianten zeigen. Einmal ganz schlicht mit Shirt und Stiefeletten. Das andere Mal, ah am letzten Sonntag-Sonntagsbilder, trug ich das Kleid zu einer Geburtstagsfeier schick mit Bluse und Pumps. 


Der Schnitt ist Butterick 4443. Nachdem ich mit meiner ersten Variante (das grüne Sommerkleid - hier) doch sehr haderte, trug ich das Kleid im Sommer erstaunlich oft und gerne. Es war so leicht und luftig und ich mochte das Oberteil. Was blieb mir anderes übrig, also dem Schnitt auch eine winterliche Chance zu geben.

Der Stoff ist ein Gemisch aus 70% Viskose und 30% Polyester, fest sich sehr weich an, ist eher locker gewebt und dehnt sich dadurch etwas. Farbe schwarz weiß mit einem kleinen Rautenmuster. Das Kleid ist gefüttert.



Zur ersten Variante habe ich hier noch ein paar Schnittänderungen vorgenommen: 
  • die Brusttiefe um 1 cm verlängert, dadurch sitzt die Prinzessnaht noch besser 
  • den Halsausschnitt schmaler gemacht, hätte noch mehr sein können
  • das Rockteil in 4 Bahnen zugeschnitten und dabei den Fadenlauf in die Mitte des Schnittteiles verschoben (Fadenlauf ist nicht mehr HM und VM)
  • zum Rocksaum den Rock weiter ausgestellt
Die Änderungen sind gelungen, ich bin zufrieden. Das Oberteil ist mein absolutes Lieblingsoberteil, weil es einfach perfekt sitzt. Schade das der Schnitt keinen richtigen Ärmel vorsieht. Ich weiß nicht ob ich da einfach einen Arm einnähen kann. Ich glaube dann wird das Oberteil oben zu eng. Was meint ihr? Habt ihr eine Idee?

Die Rockform ist und bleibt nicht meine liebste Form. Die macht ne ganz schöne Kiste. Vielleicht hätte ich den Rock auch noch etwas kürzer machen sollen, aber ich war froh, als der Saum endlich gerade war. Den Saum muss ich nochmal nähen, der ist wellig geworden. Ich glaub ich habe den Faden zu straff gezogen. 





Genießt den Tag und lasst euch inspirieren von MMM (hier).

Viele liebe Grüße eure Andrea

Stoff: Hüco Berlin
Futter: roter Faden
Schnitt: Butterick 4443

Kommentare :

  1. Gefällt mir sehr gut (hat auch ein bisschen Ähnlichkeit mit dem Kleid das ich heute vorstelle, nur dein Reißverschluss ist viel sauberer ;)). Sitzt wie angegossen und toll finde ich, dass du es auch lässig tragen kannst, sonst würde ein so schönes Kleid bestimmt immer lange im Schrank hängen müssen, weil es wieder mal keine Gelegenheit gibt! Also tolle Idee, toller Schnitt, toller Stoff und toll genäht! :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt das Kleid, auch das Rockteil. Ich besitze ein solches noch nicht, weil es mich auch eher befremdet, werde es aber irgendwann versuchen wenn mir ein shcöner fließender Stoff unterkommt.
    Den "Ledergürtel" finde ich gut, den geflochtenen. Das war auch mal eine Idee, die ich für mich hatte, aber noch nicht zum suchen kam.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schick! Ein tolles Kleid, super gestylt - hier stimmt einfach alles! Ich bin total begeistert.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. So ein gutsitzendes Basicteil lässt sich immer wieder anders stylen, ich kann mir den klassischen Stoff auch gut mit einer Farbe vorstellen. Gut schaust du aus. Völlig entspannt!

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschönes Kleid und es sitzt perfekt, echt gelungen. Besonders gut gefällt mir die Stoffwahl und die dadurch resultierende Kombifähigkeit des Kleides.
    lg bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      ja ich denke Romanit für das ganze Kleid ist auch super geeignet.
      lg bea

      Löschen
  6. Das Kleid ist wirklich toll und sitzt echt genial perfekt.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  7. Steht dir ausgezeichnet und ist super schön kombiniert.
    Viel Glück bei der Modellauswahl für das Weihnachtskleid.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  8. Sowohl in der lässigen, als auch in der schicken Variante ergibt das Kleid einen tollen Look.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Das Kleid passt sehr gut zu dir! Der Schnitt schmeichelt der Figur und ich finde besonders toll, dass das Kleid zu viele Möglichkeiten zur Abwechslung bietet! Schöne Grüße, Klara

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schönes Kleid (wie immer;-) )
    Den Stoff finde ich klasse und der geflochtene Ledergürtel dazu gefällt mir besonders gut (darf ich fragen, wo du den herhast? Ich hab´s nämlich nicht so mit Ledergürteln, deshalb mache ich meistens welche aus dem Kleiderstoff dazu, so einer wäre aber eine gute Lösung...)
    Für die Ärmel kann ich dir leider nicht weiterhelfen...
    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid ist toll! Und es steht Dir in beiden Variationen sehr gut!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  12. Das sitzt ja wie angegossen! Darin machst Du eine super Figur. Und der Stoff ist auch schön - von weitem wirkt er grau (und ich habe eine Schwäche für graue Kleider...)

    Liebe Grüße, Mond

    AntwortenLöschen
  13. Ein tolles Kleid, das perfekt sitzt und dir ausgezeichnet steht! Beide Outfits finde ich sehr schön und es zeigt wunderbar, wie wandelbar das Kleid ist.

    Um Ärmel einnähen zu können, müsstest du die Armlöcher glaube ich etwas vertiefen, da sie auf den Fotos recht hochgeschnitten aussehen und mit Ärmeln wahrscheinlich zu eng werden.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  14. Ich kann mich allen Vorrednerinnen nur anschließen: ein toller Schnitt, der bei dir perfekt sitzt und super zu deinem Typ passt. Die Rockform könnte ich mir für mich auch super vorstellen. Muss ich mir gleich mal ansehen, den Schnitt. Schöne Fotos - da bekommt man gleich gute Laune...
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  15. Das Kleid steht Dir fantastisch. Mir hat schon deine erste Version seht gut gefallen, diese hier gefällt mir sogar noch besser. Habe leider keinen Tipp wegen der Ärmel aber ausprobieren kann man ja mal. Ein Probeoberteil mit Ärmel schluckt ja nicht so viel Stoff.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  16. Tolles Kleid und beide Male schön kombiniert! Gefällt mir! Liebe Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
  17. Das Kleid gefällt mir in beiden Varianten wirklich gut. Vielleicht sollte ich mir für den Winter auch mal ein ärmelloses Kleid nähen und dass dann mit einem dünnen Pulli kombinieren..
    Lg, Ann-Kathrin

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschönes Kleid , das Dir in beiden Varianten gleichermassen gut steht . Ausserdem sitzt es 1a - aber ich hab bei Dir auch noch nie etwas gesehen , was nicht die totale Passform gehabt hat ;)
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  19. Wow wunderschön siehst Du in den beiden kleidern aus,Neid;) Solche hätt ich auch gern.! Schick, schick.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Beide Varianten sehen super aus :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
  21. Dein Kleid ist wundervoll und mir gefallen beide Tragevarianten. Der Stoff sieht schön aus. Man sieht dem Kleid auch sehr schön deine Liebe zum Detail an. Deine Änderungen sind perfekt^^

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK