10.09.2013

Cantuccini

Cantuccini ein italienisches Gebäck das herrlich nach Mandel schmeckt, so knusprig wie Zwieback ist und gerne zu Kaffee gegessen wird. Ich habe nach langer Zeit wieder eine Ladung gebacken, in der Hoffnung sie halten 2 oder 3 Wochen. Pustekuchen - nach nicht mal einer Woche war das Glas bis auf ein paar einsame Krümel leer. So lecker finde wir die.


Rezept Cantuccini

270 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
170 g Zucker
140 g ganze geschälte Mandeln
3 Eier
1 Flasche Mandelaroma oder Amaretto
Prise Salz


Falls ihr Mandeln mit Haut habt, dann übergießt sie mit kochendem Wasser und zieht die Haut ab. Ich hatte hier gehackte Mandeln verwendet. Geht auch. Die ganze Mandeln sehen in den fertigen Cantuccinis schöner aus.

Ihr verrührt die Zutaten zu einem klebrigen Knetteig. Zum Schluss knetet ihr die Mandeln unter. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche formt ihr aus dem Teig zwei Brotlaibe und legt sie mit Abstand auf ein Blech mit Backpapier. Im Ofen bei 160° Umluft ca. 30 min backen lassen.

Die fertigen Brotlaibe abkühlen lassen und anschließend in Scheiben schneiden. Die Scheiben nochmal im Ofen bei 200° ca. 8-10 min backen. So werden sie schön knusprig.



Lasst es euch schmecken, die sind wirklich lecker und passen gut zu Kaffee oder einfach so zwischendurch.

Seit lieb gegrüßt Andrea



Kommentare :

  1. hmmmm, die würde ich jetzt gern vernaschen!

    Wünsche dir einen schönen Nachmittag

    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Das schaut aber lecker aus.
    Ich bin eigentlich ein Koch und Backmuffel aber immer wenn ich in Ihren ganz tollen Blog mit so schöne Fotos rein schau, versuche ich die Rezepte auch nachzumachen. Diese leckeren Quarkdessert und Gnocchi habe zuletzt für meine Familie gemacht und die waren begeistert. Vielen Dank Ihnen für Rezepte.

    liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen super lecker aus. Ich liebe Cantuccini, habe sie aber bisher noch nie selber gemacht..
    Deine Fotos machen allerdings direkt noch mehr Lust auf das süße Gebäck! Wundervoller Post!

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK