12.08.2013

Alles Quark?

In unserem Urlaub waren wir fast täglich am "Alles Quark" Stand in der Zingster Strandstraße. Dort kann man sehr gemütlich sitzen und seine leckere Quark-Frucht Speise geniessen. Ich habe hier schon mal darüber berichtet.  


Die Idee für das Dessert ist so einfach und so vielfältig, so dass es das jetzt häufiger bei uns gibt. Im Moment am liebsten mit Apfelmus und Heidelbeeren. Alternativ mit Kirschgrütze. Ach und schnell gemacht ist es auch, sogar von Kindern. Bei uns ist Ole zum Alles Quark Experte geworden. Helfen unerwünscht. Aber das Rezept darf ich gerne weiterreichen.


Ihr benötigt:

200 ml Milch
250 g Magerquark
Quarkfein Vanillegeschmack
Apfelmus - bei uns ganz frisch von Augustäpfel gemacht
Heidelbeeren 
Haselnusskrokant

Alternativ zu Milch, Quark und Quarkpulver könnt ihr auch fertigen Vanillequark nehmen. Den angerührten Vanillequark finde ich leichter und dünner, allerdings sieht der fertig gekaufte viel gelber aus. Probiert es einfach aus. 


Nun alles in ein Glas schichten. Unten zuerst Apfelmus dann etwas Quark, dann wieder Apfelmus mit ein paar Heidelbeeren und wieder Quark. Oben verteilt ihr nochmals Heidelbeeren und krümelt Haselnusskrokant drüber. Fertig. 

Die Menge in unseren Gläser mit ca. 0,3 ml Fassungsvermögen macht sehr satt und wir hatten es als Zwischenmahlzeit am Nachmittag gegessen. Kleine Gläser mit 0,2 ml Inhalt, also so wie der Plastikbecher oben auf dem Foto, reichen völlig aus. 


Und Appetit bekommen? Probiert es aus, es lohnt sich.
Was haltet ihr von Schokoquark mit Bananen oder Vanillequark mit Himbeeren?

Liebe Grüße Andrea

Kommentare :

  1. Oh, sieht das lecker aus!
    Kommt gleich auf den Speiseplan für heute Abend. Vorraussichtlich mit frischen Brombeeren.
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super, super lecker aus...und ist auch schnell gemacht! Hab ich mir schon aufgeschrieben, wird demnächst ausprobiert!

    Lieben Dank, Gudrun

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK