07.05.2013

Dies und das aus dem Nähzimmer

Hallo, mich gibt es noch. Hier ist gerade nicht so viel los. Nein das stimmt nicht ganz. Unser Großer hat die Qualifikation für die Junioren-Nationalmannschaft geschafft. Yeah, nun trainiert er hart weiter, denn der erste große internationale Wettkampf steht bald an. Es geht in die Slowakei. Der Lütte macht sich während dessen in die andere Richtung auf den Weg und fährt nach Dänemark zum Wettkampf. Die Kinder sind viel unterwegs, wir als Eltern teilen uns dann schon mal auf und ab und zu bleibt noch Zeit für ein neues Nähprojekt.

Zur Zeit arbeite ich an einem dunkelblauen Kleid nach dem tollen Schnitt Mc Call's 6696 (hier). Der Schnitt hatte mich sofort angesprochen. Ich mag Blusen und Hemdblusenkragen. Gleichzeitig bietet der Schnitt neben der weiten Rockvariante auch einen schmalen Rock und ein Unterkleid. Besonders mag ich das weiße Kleid auf der Schnitttüte. Dieses Kleid wird auf der Mc Call's Seite auch von hinten gezeigt und da ist im Rücken keine Passe und keine Falten. Diese Variante ist leider nicht im Schnitt enthalten, was ich schade finde und auch merkwürdig, weil mit diesem Modell der Schnitt beworben wird. Ich habe in meinem simplen englisch zu Mc Call's geschrieben und nachgefragt, aber bisher keine Antwort erhalten. Da es sich hier um einen neuen Schnitt von Mc Call handelt, gibt es noch nicht so viele Beispiele im Netz. Ein schönes Kleid nach diesem Schnitt hat Tina (hier) genäht. 


  An meinem Kleid fehlen noch Knöpfe und die Länge muss ich noch machen. Na und ordentlich bügeln. Die Knopfleiste habe ich nur im Oberteil genäht, dann das Taillenband und den vorderen Rock im Stoffbruch zugeschnitten. Der Reißverschluss sitzt in der Seitennaht. Das obere Rückenteil muss ich noch kürzen, das hängt irgendwie durch. Dadurch ist das Kleid bei mir nicht in Balance. Der Stoff ist eine leichte Baumwolle-Popeline vom Maybachufer. 


Wenn mein Kleid fertig ist, möchte ich noch einen bunten Rock nähen. Seit kurzem habe ich diese (hier) bunte Hose und finde sie so genial. Mit Oberteilen ist man bei der Hose sehr flexibel, weil einfach so viele verschiedene Farben dazu passen. Einen Stoff für den Rock habe ich bei Idee - der creativmarkt gefunden. 


Das andere Projekt was auf meiner Wunschliste steht, ist eine Blusen. Bei Pinterest (hier) habe ich die grün-weiß gestreifte Bluse gesehen und dann den neuen Blusenschnitt Mc Call's 6650 entdeckt. So ist er seit ein paar Tagen hier und wird hoffentlich bald ausprobiert. Einen grau weiß gestreiften Baumwolle Blusenstoff hätte ich sogar hier, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich ihn dafür nehme oder lieber noch mal losziehe und nach einfarbigen Stoff gucke - passend zur bunte Hose oder Rock:). 


Liebe Grüße Andrea


Kommentare :

  1. das kleid wird toll. so schön schlicht. das mag ich. die schluppenbluse kann ich mir bei dir auch sehr gut vorstellen.

    viel glück beim nähen dir, und viel glück beim wettkampf dem sohn.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid sieht sehr vielversprechend aus! Ich finde es schön, dass du das Rockteil ohne Knöpfe genäht hast, hätte ich auch so gemacht :-) Ich bin schon sehr auf Tragefotos gespannt,
    lG Christina

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK