06.12.2012

Das Leid mit dem Kleid...

Es handelt sich dabei um ein Kleid nach Simplicity 2403. Nachdem Cat (hier und hier) zwei tolle Kleider nach dem Schnitt gezeigt hat, musste ich diesen Schnitt unbedingt haben. Ein passender Stoff lag sogar schon bei mir im Schrank. Irgendwann kam der Schnitt hier an und nach unserem Urlaub, war das mein erstes Nähprojekt. 

Das ist mittlerweile schon viele Wochen her und eigentlich wollte ich euch das missglückte Kleid nicht zeigen. Nun mache ich es doch, in der Hoffnung auf Tipps und Tricks was ich beim nächsten mal besser machen kann und auf eure Erfahrungen mit diesem Schnitt. Denn im Grunde mag ich den Schnitt immer noch und möchte ihn wieder nähen.


Der Stoff 
Ein leichter Kleiderstoff vom Stoffmarkt, der null, wirklich null nachgibt. ich denke hier liegt schon Fehler Nummer 1. 

Die Größe
Alle Simplicityschnitte (es waren zwei) die ich bis zu diesem Kleid in Größe 12 genäht habe, musste ich enger und kleiner machen. Also war ich mutig und schnitt Größe 10 zu. Was für ein fataler Fehler. Ich hatte noch etwas Stoff, so konnte ich wenigstens das Oberteil, auf Kosten der Arme, nochmal in 12 zuschneiden. Am Rock habe ich rausgelassen was rauszulassen ging.

Der Kragensteg war viel zu lang, sogar im Schnittteil. Hatte das Problem noch jemand von euch?

persönliche Schnittänderung
Im Rücken sind an der Naht Falten vorgesehen, die habe ich weggelassen. Die Mehrweite habe ich "rausgedreht". In der Taille hat sich nichts geändert.

Wo zwicks und zwacks?

Das Oberteil
Das Oberteil ist am BU immer noch zu eng, obwohl ich alles rausgelassen habe, was ging.
An den Armen, dort wo die Teilungsnaht endet, ist das Vorderteil zu weit.
Im Rücken ist es auch zu eng.
Eigentlich sollte ich hier auf Größe 14 gehen. Mein Schnittsatz geht leider nur von 4-12. Kann mir jemand Größe 14 leihen? Aber was mache ich dann an der Teilungsnaht? Dort wird es ja noch weiter? Oder gibt sich das wenn man einen Arm einsetzt?

Die Knöpfe sitzen nicht an der richtigen Position. Wie man es besser macht, könnt ihr hier nachlesen. 



Der Rock
Der ist von der Hüftweite OK, Taille ist knirsch. Im Rücken am Abnäher wirft er unschöne Falten. Wo kommen die nun her? Doch zu eng, Abnäher zu kurz? Oft verlängere ich die Oberteile um 2 cm, da meine Taille recht tief sitzt. Hier habe ich die Oberteilverlängerung nicht vorgenommen. Könnten daher die Falten herkommen?


Nun habe ich euch mein Leid mit dem Kleid beschrieben und euch Fragen über Fragen gestellt. Ich freue mich auf einen regen Informationsaustausch über Simplicity 2403.

Seit lieb von mir gegrüßt
Andrea

Kommentare :

  1. Hallo Andrea,
    ich weiß gar nciht wo ich anfangen soll.
    im prinzip sind fast alles nur kleinigkeit,die zu einer summe führen.
    das,was ich wirklich merkwürdig finde- ist der verlauf der teilungsnaht an sich. eng hin oder her-sie läuft merkwürdig.ich würde an beiden teilen die linie nochmal kontrillieren.
    dass da eng ist weißt du auch selbst.
    wenn du armloses kleid machst- so musst du etwas ausscheiden. an der schulter 1-2 cm weg und unten an der seite mindestens 2- dadurch bekommst du acuh mehr freiheit.
    rücken im bereich der taille verläuft immer leicht gewölbt nach innen zur mitte- macht einen bogen -je nachdem wieviel biegung dein rücken hat 1-2 cm, wenn man hohlkreuz hat, dann könnte sogar mehr sein.das verursacht bei dir diese bild im rücken über die taille.
    die falten am rock hinten sind typisch dafür dass auch da ein bogen zur mitte nach innen gewölbt fehlt.
    ioch weiß nicht,ob du mit meinen erklärung was anfangen kannst. wenn nicht schreib mir, ich mache dir konstruktionsbilder.
    im übrigen, beim anklicken lassen sich deine bilder nciht vergrössern, also, man kriegt nicht mehr zu sehen als man so sieht.
    wie gross die wölbung sein muss machst du am besten,wenn du balance deines körpers nachmesst(steht bei mir im blog "balance-lehre").
    ob die falten an den schulter ein passformproblem sind-lässt sich im moment nicht sagen,da es zu eng ist.
    um zu wissen, was mit deinem kragen los ist- messe nochmal den halsausschnitt(die länge) und vergleich sie mit dem kragen am papiershcnitt- sie müssen identisch sein! wenn sie das nciht sind, hast du eventuell irgendwo beim zuschnitt einen fehler gemacht.
    ich hoffe du kannst damit irgendwas anfangen.
    ganz liebe grüsse
    sewing galaxy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    ich habe dich für den 'One lovely Blog Award' nominiert! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ohje, hm.... Ich hab das Kleid ja auch schon ein paar Mal genäht. Hat besser gepasst ;), allerding hab ich auch viel geändert. 14 wäre vielleicht bissel arg, probiers mal mit viel Ausdauer in der 12, kannst ja an den richtigen Stellen immer noch bissel raus nehmen, dafür ist ja die Nahtzugabe da ;).
    Viele Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK