03.07.2012

Stoffdruck zum 1.

Vor kurzem habe ich durch Marit den Blog von Leslie Keating kennengelernt. Ich war sofort von ihren schönen handprinted Stoffen begeistert. Die Motive sind sehr einfach, aber in Kombination wirken sie sehr harmonisch und modern. 
Beim Durchstöbern ihrer Seite kam mir der Gedanke mit Ole diesen Sommer ein Langzeit-Ferienprojekt zu starten. Die Idee, Stempel aus verschiedenen Materialien herzustellen, damit Stoffe zu bedrucken und am Ende ein Quillt nähen, kam bei Ole gut an. Gestern haben wir einen ersten Versuch mit Kartoffeln gestartet. 
Kartoffeldruck ist einfach und klappt immer. Wir haben einen Kreis und eine Wolke geschnitten. Bisher haben wir nur schwarze Kreise gestempelt auf ein Stück Stoff von ca. 50 x 50 cm. Wir brauchen noch ein paar Farben, sind uns aber noch nicht einig geworden.

In meinem Fundus befand sich noch ein Linolschnittbesteck, so dass wir Linoldruck ausprobierten. Leider mit mässigen Ergebnis. Das Schneiden der Linolplatte war anstrengend, Ole hat sich sogar geschnitten, was ihn aber nicht davon abhielt weiter zu machen. 
Der Druck (ohne Foto) war blass und nicht deckend. Die Stofffarbe ist an der Linolplatte hängen geblieben. Woran das lag, weiß ich noch nicht. Vielleicht eignet sich meine Stoffmalfarbe nicht zum Linoldruck. Falls jemand einen Tip hat, wie es besser geht, ich bin für jeden Ratschlag offen. Hat jemand Erfahrung mit der Deka Stoffdruckfarbe?

Kommentare :

  1. Hallo, beim Linoldrucken muss man viel mehr Druck ausüben als beim Kartoffeldruck, vielleicht lag es daran? Wir haben früher die Linolplatte aufs Papier gelegt, erst mit der Hand angedrückt und dann noch mit einem Nudelholz mit dem ganzen Körpergewicht darauf herumgerollt. Das ging eigentlich ganz gut. Linolfarbe hat aber auch eine etwas andere Konsistenz als Stoffdruckfarbe und ist nicht auf Wasserbasis, eventuell hat das etwas damit zu tun.
    Für Stoffe gibt es auch eine Ölfarbe zum Drucken, Anja Rieger hatte das mal erwähnt:
    http://anjarieger.blogspot.de/2011/02/fisch-am-freitag-43-fish-on-friday-43.html

    Aber wie gesagt, zuerst würde ich es einfach nochmal mit mehr Druck probieren!

    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Nudelholz ist eine super Idee. Das probiere ich aus. Danke.

      Löschen
  2. Das Problem ist, dass die normale Stoffmalfarbe zu dünn ist für einen schönen klaren Linoldruck. Man bräuchte eine eigene Stoffdruckfarbe.

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK