25.07.2012

einmal Ostsee und zurück

Wir haben das wunderschöne Wetter genutzt, um für einen Tag an die Ostsee zu fahren. Wir waren in Kühlungsborn.  
Morgens ging es los und 3 Stunden später sind wir barfuss am Strand entlanggelaufen. Die Kinder hielten es nicht lange aus und haben sich in die kalten Fluten gestürzt.
Die Ostseeurlauber waren auch nicht gerade mit tollem Wetter gesegnet, so dass jeder Urlauber das Wetter für einen Strandtag nutzte. Dementsprechend voll war es. 
Zum Abend waren wir am neuen Bootshafen schlendern. 
Bei edel & scharf, ein Bistro dort an der Flaniermeile, gab es leckere Currywurst und Pommes. Die haben wir auf Fatboy-Sitzkissen sitzend genossen und hatten dabei einen tollen Blick auf den Hafen und aufs Meer.
Gegen Mitternacht waren wir wieder zu Hause. Es war ein schöner Tag mit Dauersonnenschein und rotem Rücken trotz Sonnencreme. 

Liebe Grüße Andrea

1 Kommentar :

  1. Oh, ich möchte auch in 3 Stunden an der Ostsee sein können. Immerhin reichts bei uns für einen Tag an der (holländischen) Nordsee, das ist auch ganz schön - kennt man aber ja nun schon. Kühlungsborn sieht schön aus, so wie du es eingefangen hast!

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK