11.06.2012

our home

Am Wochenende habe ich euch mit in den Garten genommen, heute schauen wir mal in unser Wohnzimmer. Da ist vor kurzem ein neues Regal eingezogen und ein bisschen Deko ist auch dazugekommen.
Seit unserer großen Umräum- und Maleraktion (hier - so sah es damals aus) im letzten Herbst wurden einige Möbel hin und her geschoben, von einigen habe ich mich getrennt und jetzt zum Schluss kam passend zur schwarzen Hemnes Kommode das weiße Hemnes Regal von Ikea dazu.
Anfangs habe ich hin und her überlegt, ob es in unser Wohnzimmer passt, aber nun bin ich ganz froh mich dafür entschieden zu haben. Es passt haargenau zwischen zwei Fenster und bietet ausreichend Platz für Bücher, Zeitschriften, Strickkorb, Minialben und Deko. 
Wie ihr seht haben wir im Wohnzimmer Fliesen. Diese fand ich damals beim Hausbau absolut toll, das war noch die mediterrane Phase. Jetzt mag ich sie nicht mehr, aber einfach rausreißen und einen Holzfußboden verlegen geht auch nicht. Zu kostenintensiv, da fahren wir lieber in den Urlaub :). Trotzdem wollte ich das unser Wohnzimmer heller und weißer wird. Da die Fliesen, trotz des schönen Brauntones, einen kühlen, harten und dunklen Eindruck vermitteln, arbeite ich in der Deko viel mit Holz und Korb. So wird alles wieder wärmer und gemütlicher.
Der dicke Kerzenständer und die Lampe hat meine Mutti neulich auf dem Flohmarkt für mich gefunden. Anfangs wollte ich sie schwarz streichen aber nun bleiben sie so wie sie sind - in Holz. Die Lampe hat nur einen neue Schirm bekommen. Ich mixe hier altes und neues. Die beiden Holzgarnrollen habe ich geschenkt bekommen. Da waren tolle Bänder von House Doctor drauf.
Frische Blumen, ob aus dem Garten oder gekauft, bringen Farbe und sorgen für Sommerlaune.
Auf dem schwarzen Schrank wiederholt sich Holz in der Deko, dazu gesellt sich Weiß und Silber. Die Holzetagere hatte meine Mutti noch im Schrank. Das alte gedrechselte Stück wirkt hier mit neuen Stücken ganz modern. 
So langsam wandelt sich unser Wohnzimmer. Ich bin schon sehr zufrieden. Ein paar Dinge fehlen noch, aber das vervollständigen wir nach und nach. So kann sich unser Wohnzimmer entwickeln und wir sehen was dem Raum noch fehlt.
Andrea  

Kommentare :

  1. Oh, danke für's Zeigen! Ich bin (zumindest schon gedanklich) am Umgestalten unserers Wohnzimmers und wusste nicht recht, ob ich unsere alte dunkelbraune Apothekerkommode von CAR (aus früheren Zeiten, aber qualitativ viel zu gut, um weggegeben zu werden) mit neuen weißen Möbeln kombinieren kann. Wenn ich das so bei Dir sehe, kann ich es wohl wagen - es sieht fantastisch schön aus, edel und doch gemütlich! LG - Katja

    AntwortenLöschen
  2. mir gefällt der fussboden super gut
    zu deiner deko,wirkt so harmonisch-rund
    mit den schönen holzteilen&körben...
    soviel mehr "muss" sich dar garnicht entwickeln.
    schön anzusehen,danke.

    herzliche grüsse
    brigitte

    AntwortenLöschen
  3. auch mir gefällt der fussboden super gut - habe einen ähnlichen Boden und werde mir auch Hemnes Möbel besorgen - sieht echt Klasse aus diese Wohnzimmereinrichtung - darf ich fragen ob und was für einen Tisch Sie in dem Raum haben.
    Lg aus Meran (Südtirol)
    Marta Sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß jetzt nicht genau welchen Tisch sie meinen, aber unser Esstisch ist ein alter Kieferntisch den ich erst in Eiche und dann schwarz lasiert habe (Farbe OSMO Holzlasuren). Das schwarz habe ich so lasiert, dass der Eichefarbton an einigen Stellen durchblitzt. Unser Couchtisch ist eine Truhe, gekauft vor ca. 15 Jahren. Die ist neu gebaut aber aus alten Hölzern. Liebe Grüße Andrea

      Löschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK