04.06.2012

Frische Ernte

oder so schmeckt der Frühling.
Die ersten geernteten Radieschen sind ganz zart und lecker. Ganz frisch aus dem Garten kommen sie direkt auf den Tisch.
Lecker schmecken sie auf Vollkornbrot mit ein bisschen Schnittlauch. Was braucht man mehr für ein gesundes und frühlingsfrisches Abendbrot.
Trotz des kalten Wetters reifen die Radieschen so schnell, dass wir garnicht mit dem essen hinterherkommen. Wenn sie zu lange in der Erde sind, werden sie immer so scharf und holzig. 
Ich muss mal schauen was man noch so mit Radieschen zaubern kann. Ich begebe mich mal auf Rezeptesuche.
Bis dahin eure Andrea 

Kommentare :

  1. Ach du hast es gut! Deine Radieschen sehen so toll aus! meine wurden komplett von den Wühlmäusen verspeist... Dann lasst es euch schmecken!
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder hast du da gemacht - mir geht es ähnlich - habe schon ein Rezept für Radischen-Salat und Radischen-Aufstrich und Radischen Vinigrette im weiten Netz gefunden 'gg'

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben zu spät gesäht.Dauert also noch ein paar Tage. Aber ich kann noch Suppe aus den Blättern empfehlen und Radieschen-Apfel Salat.

    LG
    Janna

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK