20.02.2012

knit along - Teil 2 - Strickmusterwahl und Farbwahl


Mein Frühlingsjäckchen heißt Audrey und ist von Jane Richmond.
Ich habe mich schon vor einiger Zeit in dieses doch sehr schlichte und einfache Jäckchen verliebt. Sie ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Mein Alternativjäckchen von Kim Hargreaves (Marsha aus Whisper) hat leider keine Knöpfe und fiel daher raus. Knöpfe sollte mein Frühlingsjäckchen schon haben.


Ich mag an Audrey:
- die taillierte, körperbetonte Schnittform
- die dreiviertel Ärmel
- die betonte Raglan- und Seitennaht
- das schlichte Muster
- ein Jäckchen mit Knöpfen
- sie ist klassisch, schick und sportlich
- sie passt zur Jeans genauso gut, 
wie zu einem Kleid oder einem leichtem Rock

Foto von www.janerichmond.com

Muster und Stricken
- kraus rechts
- Hebemaschen für Knopfleiste, Raglan- und Seitennaht
- die Jacke wird von oben nach unten gestrickt
- sie wird rund gestrickt, es gibt am Ende keine Nähte

Fotos von www.janerichmond.com
Wolle, Farbe und Nadeln
Audrey wird mit einem Garn gestrickt das die Stärke von Sockenwolle hat. Mein Wunsch ein Sommergarn zu verstricken stellte sich als schwierig heraus. Ein 100% iges Baumwollgarn sollte es aber auch nicht sein. Ich hätte gern ein Mischgarn so aus Baumwolle und Seide. Alles was ich fand, passte von der Lauflänge und Maschenprobe nicht zu Audrey. Am Ende bin ich doch beim Merinogarn von LG gelandet. Allerdings war die Cool Wool immer noch zu dick, so dass ich mich, auf Empfehlung meiner Wollfachfrau und nach einer Maschenprobe, für Cool Wool Baby entschieden habe.
Die Farbe ist die Nr. 206. Es ist ein ganz helles grau.
Stricken werde ich mit Nadel Nr. 3. 



Herausforderungen
- die englische Anleitung: 
die ich aber schon gemeistert habe und fertig mit der Übersetzung bin
- die dünnen Nadeln: 
ich habe noch nie eine Jacke oder Pullover mit so dünnen Nadeln gestrickt
- die Zeit:
mit so dünnen Nadeln brauche ich wohl ewig für das Strickjäckchen 
und aus dem Frühlingsjäckchen könnte eine Herbstjacke werden


Was sonst noch für Modelle beim knit along gestrickt werden, könnt ihr bei Cat und Kascha sehen.


... liebe Grüße eure Andrea

Kommentare :

  1. Oh, das Jäckchen sieht bezaubernd aus. Das wäre auch ein Modell für meine bisher noch nicht vorhandenen Strickkünste gewesen. Doch wahrscheinlich hätte ich zu viel Respekt vor der englischen Anleitung gehabt.
    Ich bin sehr gespannt, wie die Jacke fertig ausschaut.

    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. ich kann mich nur anschließen - richtig toll und in grau sicherlich auch sehr schick! und ne echte herausforderung mit den dünnen nadeln. da hab ich wirklich den weg des geringsten widerstands gewählt...
    ich schaue also bewundernd immer mal bei dir vorbei und in gespannt :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  3. ein schönes modell.
    einfach und schlicht
    das mag ich sehr.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin richtig begeistert! Das Modell gefällt mir sehr gut (ich stimme da in allen Punkten mit dir überein)und ich bin schon gespannt, wie es dann in hellgrau aussieht!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Solche einfachen und schlichten Modelle mag ich sehr (und von oben gestrickte sowieso).
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  6. ui, eine schöne anleitung.
    da könnte ich ja fast nochmal zu überlegen anfangen ob nicht doch...
    lg
    mareili

    AntwortenLöschen
  7. die jacke ist richtig schön! kommt auf jeden fall auf meine ravelry-warteschlange... danke! ;)

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn, wahnsinn, das könnte ich auch gerne, stricken, mein ich. Aber ausser linken und rechten Maschen kann ich nix. Abheben, Umschlag, Zunahme abnahme, hebemaschen, das sind böhmische Dörfer für mich. Aber ich werd hier einfach weiter deine Fortschritte bewundern. Dein Project life finde ich großartig, ich liege ja bei meinem Daily december erst in den letzten Zügen!
    Liebe Grüße
    Marit
    ps. die wärs mit einem Treffen zum Stoffmarkt im Juni in Dresden? Auf der Autobahn sind das nur knapp anderthalb Stündchen von Potsdam!

    AntwortenLöschen
  9. Da hast du eine gute Wahl getroffen! DAS würd mir grad auch gefallen: Modell mit Raglanärmel und die Wolle!

    Wird bestimmt wunderschön! Ich bin gespannt!

    Herzliche Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich schön!! Ich bin auf dein Ergebnis sehr gespannt.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. die cool wool - wie schön ! fühlt sich sehr, sehr angenehm an. das schlichte jäckchen passt prima dazu.

    AntwortenLöschen
  12. Jay! Ihre Muster sind (bei mir) bislang alle problemlos aufgegangen. Also die, die ich gestrickt habe.

    Ich freu mich auf Dein Ergebnis (wird bestimmt super!), denn 'Audrey' steht auch noch auf meiner Universal-Jäckchen-Liste!

    Viele Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
  13. wunderschön!!!
    bin sehr gespannt!
    VG, Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Ein wunderschönes Modell hast du dir da ausgesucht! Die cool wool baby von LG ist bestimmt eine tolle Wahl, ich mag das schlichte grau!
    Liebe Grüsse von ela

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK