17.08.2011

Nudeln mit Mangold-Tomatensoße

In diesem Jahr habe ich im Garten zum ersten Mal Mangold angebaut. Den Schönen, den Rotstieligen. Er ist sehr gut gewachsen und wirft eine reichhaltige Ernte ab.

Wir essen ihn zu Kartoffeln oder Nudeln. Am liebsten als Mangold-Tomatensoße zu Bandnudeln mit ordentlich Parmesan.


Nudeln mit Mangold-Tomatensoße
Man nehme für 4 Personen:
ca. 12 Blätter Mangold
3-4 Tomaten
1-2 Zwiebeln
125g Frischkäse
Pfeffer, Salz,

Bandnudeln

Die Zwiebeln klein schneiden und in Öl anbraten. Den kleingeschnittenen Mangold (incl. der Stiele) dazugeben, anbraten und dünsten lassen. Eventuell etwas Wasser oder Gemüsebrühe zugegeben. Die Stiele der großen Mangoldblätter benötigen etwas Zeit zum garen. Die Mangoldblätter selbst sind schnell gar und fallen stark zusammen. Die kleingeschnittenen Tomaten unterrühren. Zum Schluss den Frischkäse einrühren und alles mit Pfeffer und Salz kräftig abschmecken.

Die fertig gekochten Bandnudeln mit der Mangold-Tomatensoße verrühren und anrichten. Dazu frischen Parmesan.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK