18.08.2011

Minialbum - Ostern 2011

Hier liegen ca. 250 entwickelte Fotos und ich bin dabei den Stapel nach und nach abzuarbeiten. Als Erstes, weil es auch schon am Längsten her ist, habe ich mir unser Osterfest vorgenommen und die Bilder in ein Minialbum festgehalten.

Insgesamt habe ich 32 hochformatige Fotos in unterschiedlichen Größen verarbeitet. Das Papier und die Embellishments sind von My Mind´s Eye - Lime Twist.

Bevor ich mit dem Mini anfing, machte ich mir noch ein paar Gedanken zum Aufbau und zur Gestaltung, denn im Mini sollte ein "roter Faden" erkennbar sein. Ich lass euch mal an meinen Gedanken teilhaben.

1. Da die Fotos alle sehr hell sind, ich habe sie sogar vor dem entwickeln noch ein bißchen aufgehellt, sollte auch das Papier hell und frühlingshaft  sein. Dass Basispapier ist also weiß (Fotokarton), dazu etwas rosa-rot und blau aus der Lime Twistserie (insgesamt habe ich 4 Bögen benötigt).

2. Die Bilder sollten alle einen weißen Rand bekommen. Ich habe sie aber ohne weißen Rand entwickeln lassen, da ich einige Fotos noch beschneiden wollte.

3. Format ergab sich aus den Bildern+weißer Rand. Die Innenseiten sind 11 x 16 cm groß.

4. Die Bindung sollte eine weiße Ringelbindung sein. Alles hell halt.

5. Umschlag. Wie bringe ich das geringelte Mini in den Einband? Ich wollte das man nicht sofort die Drahtbindung sieht. Da fielen mir die Alben von Zutter ein. (hier) Ich habe also als letztes "Papier" im Album eine feste Pappe eingebunden und auf der hinteren Innenseite vom Einband eine Einstecktasche geklebt, in die man die Pappe steckt. Die Technik funktioniert gut. Allerdings würde ich beim Zweiten mal eher auf feste/steife Folie, als auf Pappe setzen.

6. Am Buchrücken sollte etwas rumbaumeln. Die Idee war von hier.

7. Texte wollte ich in diesem Mini sehr reduziert einsetzen. Auf den Fotos sind Osterimpressionen und Familienmitglieder, die nicht immer zusätzlich erklärt oder betextet werden müssen. Für Texte habe ich nur diese eine zerschnitttene Journaling Card benutzt.

Nun aber genug erzählt, schaut selbst.






















Das Oster-Holzbild war aus dem Depot und dient als Titelbild - ohne Text. Deshalb gibt es innen noch eine Text-Titelseite.








Der Schmetterling ist ein Butterfly-Font. Der Inhalt vom Kreis besteht aus einem Hasen (eine Osterschrift) und dem Schriftzug Frohe Ostern. Das Rechteck habe ich mit Alis free Spring Easter Words gemacht. (hier) Alles laminiert.


Kommentare :

  1. Wieder ein sehr gelungenes Album! Mir gefällt, wie das Hasenbild auf dem Cover wirken darf - gar nicht kitschig, sondern sehr schön reduziert - das setzt sich auch im Innenleben fort. Mehr braucht es nicht.

    Hast Du eigentlich mal auf mein Post vom 12. August geschaut? Dort hatte ich Dir einen Award überreicht. Bitte gib doch kurz durch, ob Du ihn annimmst. LG - Katja

    http://scrappingkat.blogspot.com/2011/08/ein-award-fur-mich.html

    AntwortenLöschen
  2. Wow, dein Album ist der absolute Hammer. Grandios.... bin absolut begeistert :-)
    Wie lange hast du nur daran gesessen?
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Ein echtes Meisterwerk!!!!
    wirklich schön....
    besonders das Cover und "das Gebaumel" außen finde ich sehr schön.

    lg

    AntwortenLöschen
  4. Das Album ist einfach nur liebevoll zauberhaft, die Farben und der Einband sind einfach nur traumhaft.
    LiebGrüß
    M

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr sehr toll!!!!!! Bin total begeistert!
    Liebe Grüße nach Potsdam
    Marit

    AntwortenLöschen
  6. Hach, Deine Alben hauen mich immer wieder um. Ich mag besonders die weißumrandeten Fotos.

    AntwortenLöschen
  7. Kann mich den Anderen nur anschließen: Dein Album ist echt klasse!
    Wie hast Du denn den Buchrücken so rund bekommen?

    Viele Grüße
    Susanne/Sternflieger

    AntwortenLöschen
  8. Das ist dir ja wieder sehr gelungen!!
    Katrin

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK