06.06.2011

Clematisblüte

Der Juni ist der Monat der Rosenblüten und so langsam fangen sie alle an zu blühen. Zu den Rosen habe ich gerne Clematis gepflanzt, die nun auch langsam ihre Blüten öffnen.

Im Garten sind vertreten: 3x Clematis alpina (hier), 5x Clematis viticella, 1x Clematis texensis, 3x Clematis integrifolia (Staudenclematis).

Mit Clematis Hybriden hatte ich kein Glück. Ich bin dann an der kleinblühenden Clematis viticella hängengeblieben und sehr dankbar für ihre Gesundheit (nichts da mit Clematiswelke), Widerstandskraft, ihre Blühfreudigkeit und ihren geringen Pflegaufwand und sie können auch vollsonnig stehen.  Die Clematis viticella wird im Herbst auf ca. 30-40 cm zurückgeschnitten und treibt im nächsten Frühjahr kräftig aus dem Boden und aus stehengebliebenen Knotenpunkte wieder aus. Sie wächst dann unglaublich schnell bis max. 2 m und fängt schon ab Juni an, den ganzen Sommer über, zu blühen

Heute zeig ich euch:

Sie blüht Purpurrot, dicht gefüllt und steht bei mir sonnig (ab mittag). Die Blüten sind ca. 3-4 cm groß.




Clematis kaufe ich beim Fachhändler Clematis-Westphal und lasse mir sie schicken. Auch hier habe ich immer sehr gute Erfahrungen mit dem Versand gemacht.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK