16.04.2011

Kleid Nr. 3

Das nächste Kleid ist fertig. Diesmal im romantischen oder ländlichen Stil. Na das paßt ja, ich wohne ja schließlich auf dem Lande. Das Kleid ist noch mit kleine Details hier und Zackellitze da und einem Bindeband versehen. Das Material ist reine Baumwolle und der Schnitt ist Onion 2009.
Wie ich ja schon schrieb hatte ich bisher keine Probleme mit den Onionschnitten und alles paßte ohne Änderungen. Hier war es dann leider anders. Im Schnitt sind im Rückenteil keine Abnäher vorgesehen und das Kleid sitzt weit und locker. Man muß es ja auch beim Anziehen über den Kopf bekommen, da kein Reißverschluss  eingearbeitet wird. Allerdings ist durch die Weite nur noch wenig von einer Figur oder Taille zu sehen. Da ich jetzt nicht der Fan von zeltartigen Kleidern bin, habe ich einfach Abnäher eingenäht. Gefällt mir nun viel besser. Das Kleid ist einfach und schnell zu nähen.
Was mich jetzt noch stört ist das obere Rückenteil. Ich finde es etwas zu voluminös und aufgebauscht. Leider kann ich da nun nichts mehr ändern. Falls ich das Kleid noch einmal nähe, schneide ich das obere Rückenteil schmaler zu und nähe einen Reißverschluß in der Seitennaht ein.





Als nächstes wollte ich meinen wunderschönen klitzekleinen Rest an blau-grau gestreiften Leinenstoff verarbeiten. Ich wollte ein Rock nähen und den Stoff mit grauen Leinen und weißer Spitze kombinieren. Vor ein paar Tagen war ich in Berlin in 3 Stoffläden und nirgends gab es grauen Leinenstoff. Heul. Jetzt muss ich wohl erstmal eine Nähpause einlegen.

Nächste Woche geb ich noch ein paar Endspurt-Osterideen.

Ich wünsch euch einen schönen sonnigen Sonntag. Andrea

1 Kommentar :

  1. Ich bin von deinen Nähkünsten wirklich beeindruckt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK