21.03.2011

Rezept Cake Pops


Die Cake Pops sind ja schon sehr originell und auch leicht in der Zubereitung. So habe ich sie gemacht. Ich weiß nicht mehr woher ich das Rezept habe, aber es gelingt gut und schmeckt.

Teig
125g weiche Butter
350g Zucker
1 Päckchen Vanillenzucker
2 Eier
1/4 Liter Buttermilch
1 Prise Salz
2 EL Kakao
2 kleine Flaschen rote Lebensmittelfarbe
250g Mehl
25g Speisestärke
1 TL Natron


Cake Pops
1-2 Päckchen Frischkäse (nicht light)
Kuchenglasur oder Kuvertüre
Eisstile  (Ich hatte meine aus der Bastelabteilung von TEDY - 50 Stück 1 EURO)
Blumensteckmasse oder Styroporplatte


Zubereitung
Butter, Zucker und Vanillienzucker schaumig rühren.
Die Eier zugeben und unterrühren.
Nun Salz, Buttermilch, Kakao und Lebensmittelfarbe untermischen.
Zum Schluß Mehl, Natron und Speisestärke in den Teig rühren.


Nun den Teig in eine Springform (gefettet oder mit Backpapier ausgelegt) geben und bei 180°C ca. 30-35 min backen, anschließend auskühlen lassen.

Den ausgekühlten Teig in einer Schüssel zerbröseln und mit dem Frischkäse vermengen. Am Besten mit den Händen. Der Teig sollte nun feucht aber nicht zu feucht sein.

Aus der Masse Kugeln formen und auf Eisstiele stecken. Jetzt alles für 30 min ins Eisfach stellen. Das waren meine letzten 3 Eisstiele, deshalb habe ich hier die Masse in Eistüten gemacht. Kommt auch gut an.

In der zwischenzeit Kuchenglasur im Wasserbad schmelzen lassen. Die Lollis anschließend in die Glasur tauchen , abtropfen lassen und in Blumensteckmasse o.ä. stecken und aushärten lassen.

Problem: Ich hatte meine Lollis zu lange im Eisfach. Die Kuchenglasur ist dann gerissen, aber nicht abgeplatzt. Wenn man die Lollis zu lange im Eisfach hatte, sie wieder 30 min bei Zimmertemperatur stellen lassen und dann erst in die Glasur tauchen. Wie sich das mit Kuvertüre verhält, weiß ich nicht. Mit Kuvertüre arbeite ich nicht.

mmmmmmhhhhh

Die restliche Schokoglasur habe ich auf Butterkekse gestrichen.

Nun wünsch ich gutes Gelingen und Guten Appetit.


Kommentare :

  1. Mmmmmhhhh das sieht ja total lecker aus.
    Ne tolle Sachen für Geburtstage oder ein Kuchen Buffet.
    Danke für das Rezept ich teste sie bald mal aus.

    Lieben Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr lecker aus und wird ausprobiert. Danke für das Rezept. :-)

    LG, Rebecca

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab diese Kuchenlollies schon öfter auf Blogs gesehen und freue mich nun umso mehr, das ich bei dir mal das Rezept incl. genauer Anleitung dazu bekomme.
    Vielen Dank für´s einstellen

    Lg,Arnica

    AntwortenLöschen
  4. wow, das schaut ja mega-lecker aus... ich glaube ich mach das mal an der Arbeit mit meinen Kindergartenkids, das wird ihnen sicher schmecken. Danke für das Rezept

    AntwortenLöschen
  5. Das Rezept ist einfach top beschrieben und die bilder sind super (das letzte ;-)) habe es gerade nach gemacht und die Cakepops schmecken einfach super habe eine lebensmittelfatbe benutzt und kokosraspeln drüber gestreut macht einen schönen farblichrn kontrast

    Lg Lenz

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK